Geschichte Podcasts

Drei Ringe (Kränze?) Symbol im Russland des 19. Jahrhunderts

Drei Ringe (Kränze?) Symbol im Russland des 19. Jahrhunderts


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

An einigen Gebäuden in Moskau (und anderen Städten im europäischen Teil Russlands) befinden sich Schnitzereien von drei miteinander verbundenen Kränzen.

Einige befinden sich zum Beispiel im Gebäude des Puschkin-Museums auf der Pretschistenka:

Dieses Gebäude wurde um 1814 errichtet, leider fand ich keine Informationen über die Bedeutung der Schnitzereien (außer dem Schild mit dem Emblem der ursprünglichen Eigentümer des Gebäudes). Wie immer geben die Leute den Freimaurern die Schuld und es würde mich nicht wundern, wenn es ein Teil der freimaurerischen Symbolik ist, aber ich habe nicht genau so etwas gefunden. Das heißt, das IOOF-Symbol ist ähnlich, aber es sollte eine Kette sein, die anders aussehen würde. Es sind auch nicht die Borromäischen Ringe, die ineinandergreifen sollten.

Also, woher kommt dieses Symbol?

Noch ein paar Bilder von anderen Seiten:


Nach intensiver Recherche habe ich auf dieser Seite endlich einige interessante Ressourcen gefunden.

Diese Ringe waren religiöse Symbole, sie repräsentierten die Heilige Dreifaltigkeit. Sie repräsentieren den Vater, den Sohn und den Heiligen Geist. Ein Kreis ist eine endlose Linie ohne Anfang und ohne Ende, die Gottes Ewigkeit symbolisiert. Die Ringe - drei Schleifenbänder waren ein ähnliches Symbol (Dreieinigkeit).

Das gleiche Gebäude, wieder drei Kreise. In der Mitte des Bildes steht Dyonisus, Gott der Weinlese und der Weinbereitung. Wir sprechen wieder von Dreieinigkeit.

Und schließlich ja, Sie hatten Recht, was Maurer anbelangt. Sie sprachen über die Dreieinigkeit von allem. Auch auf diesem Bild sind Löwen zu sehen. Sie schienen die geheimen Treffen zu symbolisieren - niemand wird über das Gebäude hinausgehen und es ist für diejenigen von außerhalb des Gebäudes nicht zugänglich.


Bevor Russland ein Imperium war, war es eine Ansammlung von Herzogtümern, von denen jedes von einem Herzog regiert wurde. Als alle diese Herzöge das Christentum annahmen, was ungefähr zur gleichen Zeit geschah, benutzten sie ein Wappen aus drei Kreisen in einem Dreieck als Zeichen ihrer Treue zur Bekehrung. Angeblich sollte dies der Dreieinigkeit entsprechen, aber in Wahrheit geht es wahrscheinlich auf ein mongolisches Symbol aus der Zeit zurück, als Russland von der Goldenen Horde regiert wurde. Die Herzöge haben das Symbol gerade neu angepasst, um die heilige Dreifaltigkeit zu bedeuten. In den Kreisen wurden ihre Namen, Eide und persönliche Abzeichen platziert. Strahlemberg "Description de l'Empire Russe" Bd. I p. 240 (1757)



Bemerkungen:

  1. Dung

    Bravo, Ihre nützliche Meinung

  2. Meztizshura

    Bravo scheint mir eine bemerkenswerte Idee zu sein, ist mir

  3. Armstrong

    Ich entschuldige mich für die Einmischung ... Ich bin mit dieser Situation vertraut. Lass uns diskutieren. Schreiben Sie hier oder in PM.

  4. Tegar

    Hier und so passiert es auch :)

  5. Mccoy

    Ich verstehe den Grund für eine solche Aufregung nicht. Nichts Neues und andere Urteile.



Eine Nachricht schreiben