Geschichte Podcasts

21. Januar 2015 Tag 2 des siebten Jahres - Geschichte

21. Januar 2015 Tag 2 des siebten Jahres - Geschichte


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

21. Januar 2015 Tag 2 des siebten Jahres

Präsident Barack Obama schüttelt den Zuhörern die Hand, nachdem er am 21. Januar 2015 an der Boise State University in Boise, Idaho, Bemerkungen gemacht hat.


10:20 AM PRÄSIDENT verlässt das Weiße Haus
Südlicher Rasen

10:35 DER PRÄSIDENT verlässt die Joint Base Andrews

MST

13:20 UHR DER PRÄSIDENT kommt in Idaho an
Flughafen Boise, Boise, Idaho

13:45 UHR DER PRÄSIDENT führt das Labor für die Entwicklung neuer Produkte im Micron Engineering Center der Boise State University
Boise State University, Boise, Idaho

15:00 DER PRÄSIDENT gibt Anmerkungen
Boise State University, Boise, Idaho

16:15 DER PRÄSIDENT verlässt Idaho
Flughafen Boise, Boise, Idaho

CST

19:40 DER PRÄSIDENT kommt in Kansas . an
Flughafen Forbes Field, Topeka, Kansas


Schwere Gewitter in den Central Plains Überschwemmungsgefahr bei kritischem Feuerwetter im Südosten des Westens

In Teilen von Nebraska und Iowa sind heute vereinzelte schwere Gewitter möglich, einschließlich der Bedrohung durch großen Hagel und schädliche Winde. Starke Schauer und Gewitter, die heute entlang einer Front im Südosten der USA auftreten, können zu Überschwemmungen in Gebieten mit Sturzfluten, städtischen und kleinen Strömen führen. Kritische Brandwetterbedingungen werden heute und für Teile des Landesinneren im Westen der USA vorhergesagt. Weiterlesen >


1. Sonne, Mond und heilige Schrift.

Der jüdische Kalender ist lunisolar, genau wie der alte mazedonische, babylonische, ägyptische und chinesische Kalender. Die Übereinstimmung mit allen lunisolaren Kalendern bedeutet, dass der jüdische Kalender mit den natürlichen Zyklen von Mond und Sonne synchron ist. Diese astronomischen Phänomene halfen dabei, die Länge eines Tages, eines Monats und eines Jahres zu bestimmen. Tage werden beispielsweise durch die Drehung der Erdachse festgelegt. Monate werden durch den Umlauf des Mondes um die Erde bestimmt, etwa 29 ½ Tage. Und Jahre, das sind etwa 365 ¼ Tage, sind die Zeit, die unser Planet braucht, um sich um die Sonne zu drehen.

Das Besondere am hebräischen Kalender ist jedoch, dass er auch „eine Menge komplexer Vorschriften, Ausnahmen und mathematischer Regeln“ enthält, heißt es in Time and Date. Der Kalender „ist auch dazu bestimmt, viele Anforderungen zu erfüllen, die in der jüdischen Heiligen Schrift vermittelt werden“.

Es sei auch darauf hingewiesen, dass der hebräische Kalender auch ein vergleichsweise „ungenaues System in Bezug auf die Dauer eines Sonnenjahres“ ist. Der Grund dafür ist, dass die „Zeit, die die Erde braucht, um eine volle Umlaufbahn um die Sonne zu vollenden“, im Vergleich „mit dem Zeitpunkt der astronomischen Jahreszeiten“ alle 216 Jahre um einen Tag verschoben wird.


Staffel 2 von Selena Gomez 'Kochshow mit Adobo, Turon Premiere am 21. Januar

Filipino-Fans mit Adleraugen schwärmten letzte Woche, nachdem sie erfahren hatten, dass die amerikanische Sängerin und Schauspielerin Selena Gomez wird in ihrem Kochprogramm ein philippinisches Gericht kochen.

Im knapp zweiminütigen Trailer der zweiten Staffel“Selena + Koch,” Gomez ist zu sehen, wie er das beliebte philippinische Gericht zubereitet adobo.

Philippinisch-kanadischer Starkoch Jordanien Andino wird ihr helfen, dieses charakteristische Gericht zuzubereiten.

Abgesehen von dem ikonischen Viand wurde Gomez auch in ihrer Fernsehkochshow mit dem philippinischen Dessert Turon oder Bananenfrühlingsrollen gesehen.

In der Zwischenzeit entging die lokale Essigmarke Datu Puti, die auf der Küchentheke von Gomez ausgestellt war, den Blicken einiger Filipinos nicht. Dies hat ihre Vorfreude auf die kommende Saison zusätzlich geschürt.

Einige witzelten, dass der amerikanische Künstler der neue Endorser der lokalen Gewürzmarke werden wird.

SELENA GOMEZ IST DIE NEUE ENDORSERIN VON DATU PUTI chz hahhahahahahaha pic.twitter.com/FM3Le0CUHg

&mdash Steward Little (@thoughtsofteb) 14. Januar 2021

Andere philippinische Fans teilten ihre Begeisterung für das philippinische Gericht.

DIESER Anhänger. Ok, ich kann es kaum erwarten, dir zuzusehen, wie du philippinisches Adobo @selenagomez kochst

&mdash ken (@castroken) 16. Januar 2021

Adobo hat die Philippinen auf die internationale Küchenkarte gesetzt.

Amerikanischer Kabelkanal Lebensmittelnetzwerk hat zuvor Rezepte von adobo auf seiner Website veröffentlicht, während ein Food-Blog Lecker, eine Marke von BuzzFeed, teilte auch ihre eigenen Versionen des Viands.

Eines der viralen Rezepte von Tasty, geschmorter Schweinebauch-Adobo von Chef Leah Cohen, sorgte letztes Jahr für Online-Buzz, weil das Gericht anders zubereitet wurde.

Party ansehen

Gomez’ „Selena + Chef“ wird am 21. Januar auf dem Streaming-Unterhaltungsdienst HBO Max ausgestrahlt.


50 kostenlose Genealogie-Sites, die Sie heute durchsuchen können

Suchen Sie nach einer Liste kostenloser Genealogie-Sites zum Durchsuchen? Hier finden Sie 50 kostenlose Ressourcen zur Familiengeschichte, in denen Sie Geburts-, Heirats- und Sterberegister, Nachrufe, Friedhofslisten, Zeitungsartikel, Biografien, Forschungstipps und vieles mehr finden.

Es hat uns viel Spaß gemacht, diese Liste hervorragender Websites zusammenzustellen. Denken Sie daran, dass die meisten kostenlosen Genealogie-Sites durch die harte Arbeit und das Engagement vieler Freiwilliger zur Verfügung gestellt wurden! Vergessen Sie nicht, ihnen zu danken und geben Sie, wenn Sie können, etwas zurück. Viel Spaß beim Suchen!

MyHeritage bietet 2 Wochen kostenlosen Zugang zu ihrer umfangreichen Sammlung von 12 Milliarden historischen Aufzeichnungen sowie ihrer passenden Technologie, die Sie sofort mit neuen Informationen über Ihre Vorfahren verbindet. Melden Sie sich über den untenstehenden Link an, um herauszufinden, was Sie über Ihre Familie herausfinden können.

50 kostenlose Genealogie-Sites

1. FamilySearch: größte Sammlung kostenloser genealogischer Aufzeichnungen der Welt

2. WikiTree: riesiger kollaborativer Stammbaum

3. Fulton History: historische Zeitungen aus den USA und Kanada

4. Finde ein Grab: Finde deine Vorfahren auf Friedhöfen auf der ganzen Welt

5. Google News Archive: Millionen archivierte Zeitungsseiten

6. US National Archives: offizielle Website der US National Archives, viele kostenlose genealogische Datenbanken und Ressourcen

7. Automatisierte Genealogie: Indizes der kanadischen Volkszählung

8. FreeBMD: Personenstandsregister für Geburten, Eheschließungen und Sterbefälle für England und Wales

9. USGenWeb-Projekt: riesiges kostenloses Verzeichnis von genealogischen Ressourcen nach US-Bundesstaat und -Bezirk

10. WorldGenWeb Project: Genealogie-Ressourcen nach Land und Region, die man nicht verpassen sollte

11. Cyndi’s List: hoch angesehenes Verzeichnis kostenloser genealogischer Ressourcen und Datenbanken online

12. Library and Archives Canada: offizielle Archive Kanadas, Volkszählungsaufzeichnungen und mehr

13. Ellis Island: Einwanderungsunterlagen, kostenlose Verzeichnisse und Originalunterlagen, Gebühr für das Herunterladen von Kopien

14. FreeReg: Tauf-, Heirats- und Bestattungsregister aus den Kirchenbüchern des Vereinigten Königreichs

15. POWVETS: Suche nach Kriegsgefangenen aus dem Zweiten Weltkrieg in deutschen Lagern.

16. RootsWeb: weltweit größte Genealogie-Community, riesige Menge an kostenlosen Informationen

17. Castle Garden: Einwanderungsdaten, vor Ellis Island

18. Chronicling America: riesige Datenbank archivierter US-Zeitungen der Library of Congress

[pojo-Seitenleiste >19. Dead Fred: Genealogie-Fotoarchiv

20. African Heritage Project: Aufzeichnungen über ehemalige Sklaven, Freigelassene und ihre Nachkommen

21. Immigrant Ancestors Project: Auswanderungsregister zum Auffinden der Geburtsorte von Einwanderern in ihren Heimatländern

22. Töchter der Amerikanischen Revolution: Militärdienstaufzeichnungen und mehr

23. JewishGen: Jüdische Ahnenforschung

24. FreeCEN: transkribierte Volkszählungsaufzeichnungen aus Großbritannien

25. Zugang zur Genealogie: umfangreiche Verzeichnisse zur Familiengeschichte und mehr, gute Ressourcen der amerikanischen Ureinwohner

26. British Library, India Office: Aufzeichnungen über Briten und Europäer in Indien vor 1950

27. Guild of One-Name Studies: Umfangreiche Nachnamen-Forschungsseite

28. Genealogie-Pfade: transkribierte genealogische Aufzeichnungen aus den USA

29. NativeWeb Genealogy: Liste der Genealogie-Ressourcen der amerikanischen Ureinwohner und durchsuchbaren Datenbanken

30. Viximus: Mitglied übermittelte biografische Informationen

31. WieWasWie: für die Erforschung von Vorfahren aus den Niederlanden

32. UK National Archives: offizielles Nationalarchiv des Vereinigten Königreichs

33. The National Archives of Ireland: offizielles Nationalarchiv von Irland

34. GENUKI: Referenzbibliothek mit genealogischen Ressourcen für Großbritannien und Irland

35. Deutscher Genealogie-Server: Deutsche Ahnenforschung (viele Abschnitte auf Deutsch)

36. Bewahren Sie die Renten: Krieg von 1812 Zugang zu Rentenunterlagen

37. Civil War Soldiers and Sailors System: Bürgerkriegsaufzeichnungen des National Park Service

38. LitvakSIG: Litauisch-jüdische genealogische Datenbanken und Ressourcen

39. Italian Genealogical Group: Italienisch-amerikanische Genealogie-Ressourcen und Datenbanken

40. Internetarchiv: eine große Menge an Informationen, die für Genealogen nützlich sind, aber Sie müssen etwas graben

42. Open Library: guter Ort, um Bücher zur Familiengeschichte zu finden, nach Nachnamen oder Orten zu suchen

43. GenDisasters: für die Erforschung von Katastrophen und anderen Ereignissen, an denen Ihre Vorfahren möglicherweise beteiligt waren

44. RomanyGenes: Romanische Ahnenforschung

45. Patriot and Grave Index: Register der revolutionären Kriegsgräber und Patriotenindex der National Society of the Sons of the American Revolution

46. ​​Illinois Digital Newspaper Collection: Unzählige archivierte US-Zeitungen

47. Nachrufdatenbank für Siebenten-Tags-Adventisten: Hunderttausende von Nachrufeinträgen

48. Släktdata: Ahnentafeln für Schweden (auf Schwedisch)

49. Hispanic Genealogy: wunderbare Liste von Ressourcen für die Erforschung der hispanischen Abstammung

50: Kostenlose Genealogie-Suchmaschine: Durchsuchen Sie Hunderte von kostenlosen genealogischen Ressourcen gleichzeitig auf Family History Daily

Es gibt viele weitere kostenlose Genealogie-Sites im Internet. Da wir sie möglicherweise nicht alle in einem Artikel auflisten können, teilen Sie Ihren Favoriten bitte in den Kommentaren mit, wenn Sie ihn hier nicht sehen.

Vorgestelltes Bild: Die Familie Halley. Priester River Valley, Bonner County, Idaho. 1939. Kongressbibliothek

198 Gedanken zu &ldquo50 Kostenlose Genealogie-Sites zum Durchsuchen von heute&rdquo

Wir sind dafür bekannt, hochwertige Frühstückscerealien, Nüsse und gesunde Snacks herzustellen, zu verarbeiten und zu verpacken. Zu unseren beliebten Produkten gehören Cornflakes. Müsli. Haferbrei. Hafer. Soja Würfel. Trockenfrüchte. Erdnüsse. Kichererbsen und Snacks mit Markennamen 8AM und Golden Gate. VR Industries bietet gesunde Snacks an. Bester Preis auf dem Markt für Kategorieprodukte.

Das hat mir wunderbare Informationen gegeben. Danke an alle Beteiligten und auch vielen Dank für all die Kommentare.

Nur damit Sie es wissen, Ihr Link zu GenDisasters ist falsch. Dort steht www3.gendisasters.com. Sehen Sie die ungerade 𔄛”?

Ich suche nach einer Kopie von Dexal Shannons Buch “Shannon” aus dem Jahr 1991. Es ist unveröffentlicht. Jemand hat einmal Kopien per E-Mail verschickt, aber bis jetzt habe ich sie nicht gefunden. Kannst du helfen? Bitte schreibe mir eine Email.
Debra

Ich mache Vorfahren mit ancestry.ca und meinem Erbe und ich dachte, ich würde es mit der Familiensuche versuchen. Nach einigen Monaten konnte ich es nicht mehr tun, da ich einige meiner Vorfahren in meinen Stammbaum legte und jemand sie herausnahm und wieder hineinsteckte .Ich habe versucht, einen Baum einzupflanzen, aber es gelang mir nicht.

Hallo Bruce! Vielleicht kann ich dir helfen. Nehmen Sie gerne Kontakt mit mir auf. Ich habe FamilySearch schon lange intensiv genutzt.
Aufrichtig,
Vicki Rush
864.415.7988

Hilfe? wie viel kosten sie, da ich nur sehr kleine Funde habe und ich gerne so suchen würde, wie ich es über meine Vergangenheit erfahren möchte
Ich bin dieses Jahr 72

Meine Urgroßmutter war Vollblut Cherokee, ihr Name war Edna Rice, dann gefunden und geheiratet. Mein Urgroßvater in Carolina verheiratet und ging auf dem Oregon Trail nach Forest Grove Oregon. Ihr Name wurde Edna Clairy Ich weiß, dass sie auch als junges Mädchen durch den Trail Of Tears gehen musste. Urgroßmutter ist auf dem Forest Grove Friedhof begraben.
Meine Oma zu uns, um zu sehen, wo sie begraben wurde. Ich kann Ihnen ihr Geburtsdatum oder ihren Todestag nicht sagen, da ich jung war. Ich kenne die väterliche Seite der DNA, aber Ancestry.com würde meine mütterliche Seite nicht einbeziehen. Ich bin mir sicher, dass ich ein 1/8 Cherokee und ein Ire mit Oma-Genen bin Clan & mehr.

Haben Sie sich die Dawes Rolls angesehen, eine wichtige Datenbank für amerikanische Ureinwohner, die sehr informativ ist?

Vielen Dank an alle, die all diese Informationen und Kommentare geteilt haben. Gibt mir viele weitere Bereiche zu suchen. Ich hatte eine frustrierende Zeit&8230mein Mädchenname war SMITH.

Ich würde gerne mit jemandem über die Familiengeschichte auf der Seite der Familie väterlicherseits sprechen Danke Cindy

Ich schaue in meinen Stammbaum. Was ist der beste Weg, um meine Familie väterlicherseits aus Portugal (dem Festland) zu finden? Und die Seite meiner Mutter ist die Familie aus Polen.
Alle Informationen zum Ausgraben und Finden von Informationen werden sehr hilfreich sein.
Dankeschön!

Ihre Informationen sind bemerkenswert, Sie suchen nach Informationen zu Chrisman, Worek, Gary Indiana oder Iowa

Ich suche nach den Kindern oder Enkeln von Roy Latimer Davis, der in Kansas City, Missouri, lebte und dort die High School absolvierte, in Kansas das College besuchte, im Zweiten Weltkrieg in der Marine gedient und einmal in Florida gelebt hat.

Der Geburtsname meines Vaters war OTT, laut 23 & Me, wir haben DAVIS-Verwandte, mein Vater hatte auch nach seinem 40. Lebensjahr die meiste Zeit seines Lebens in Florida gelebt. Hummm….cousins? Vielleicht?

Ich wurde unter diesem Namen geboren. Meine Mutter ging 1943 im Alter von 32 Jahren über den Curtian hinaus. Wir lebten in Pontypridd South Wales, ich habe meine 5 Brüder und 5 Schwestern gefunden, alle sind über den Curtian hinausgegangen, außer 2 Schwestern, ich selbst und mein Zwilling Bruder, ich habe sie nach 60 Jahren kennengelernt, da wir beim Tod unserer Mutter 1943 alle in ein Waisenhaus gesteckt wurden meine Schwester Violet starb im Alter von 14 Jahren,uns Zwillinge wurden von den anderen meiner Brüder getrennt gehalten und Schwestern im Auftrag meines Vaters. das wurde von den sozialdiensten gemacht, sie schickten mich nach london und hielten meinen zwilling in wales fest, aus Trotz, weil er nicht weiter von uns war, lief er mit einer Frau weg, die 10 Kinder hatte, und sie landeten bei uns im Ophanage bei uns. Das weiß ich, weil ich die Dokumente meiner Adoption habe, und auch mein Zwilling, ich möchte etwas Hilfe, um weiterzumachen, indem ich in 2 andere Familien suche, die Blutsverwandte sind, Herr und Frau Nancy Horgan und Herr Wilfred Horgan, in der Hoffnung, dass sich dies trifft Ihre Zustimmung, ich remian Herr Howard Horgan

Hallo, mein Name ist Valerie, suchst du noch Hilfe? Wenn ja, senden Sie mir bitte eine E-Mail mit einem Update darüber, bei wem Sie Hilfe benötigen.
Aufrichtig
Valerie

Auf der Suche nach Artemissa Kelly (Kelley) McCain und Ehemann des Bürgerkriegssoldaten Will. Aus Benton, Illinois. Jede Hilfe, insbesondere Fotos, sehr geschätzt. Dankeschön

Haben Sie irgendwelche Aufzeichnungen über Ihren Bürgerkriegssoldaten gefunden??
Ich suche Informationen über John M. B. Patterson Einberufen am 16. Dezember 1861 in der Company H 63rd Infantry Regiment: Er diente auf der Seite der Union John M. B. Patterson est. geboren 1830 in Tennessee. Laut Aufzeichnungen der Soldaten in der NATION PARK SERVICE U.S. CIVIL WAR SOLDIERS 1861-1865 Datenbank Schlachten und Orte aufgeführt. War kein Mörder im Krieg starb unbekannt nach 1890 US
Census lebte in Arkansas, Randolph County, Water Valley Township. John M. B. Patterson ist als Farmer in der Eleven Point Community aufgeführt, da er mit Francis (Scott) Patterson, geboren 1828 in Tennessee, verheiratet ist.
Gestorben unbekannt in Randolph County, Arkansas, heiratete am 9. April 1850 Jefferson County, Illinois
Sie hatten sechs Kinder, die alle in Illinois geboren wurden. Fünf wurden vor seiner Einberufung in den Bürgerkrieg geboren und ein Kind wurde 1870 nach seiner Rückkehr aus dem Krieg geboren.
Jegliche Informationen über diese Familie würden uns sehr über Peggy J. Reed E-Mail freuen
[Email protected] plötzlichlink.net oder Rick Patterson E-Mail [Email protected] .
Vielen Dank für Kommentare, Hinweise oder Informationen zu John M.B. Patterson.
Peggy J. Reed – 2. Urgroßmutter von John M.B. Patterson

Vieles ist kostenlos. Viele sind es nicht. Ich habe alle Ladeseiten sowohl in der Suche als auch im Link blockiert. Genealogie ist für mich ein Hobby und nichts, wofür ich bezahlen muss. Persönlich finde ich familysearch das Beste, was es im Internet gibt und völlig kostenlos.

Ich stimme dir und dem Baumbau geni.com voll und ganz zu
Ich genieße Familie search.org unglaublich was du findest

Wir haben eine völlig kostenlose Website eingerichtet, die Sie hoffentlich hilfreich finden werden

Darf ich nach dem Namen Ihrer kostenlosen Website fragen? Ich würde gerne Ihre Website besuchen und sie mit all meinen Freunden teilen, die suchen.

https://www.openarch.nl/ > Die mehrsprachigen Websites Open Archives bieten Zugriff auf die größte Sammlung niederländischer Aufzeichnungen, beinhalten eine phonetische Suche und eine kostenlose Suche nach zwei Personen.

Weiß jemand, wo ich Auswanderungsaufzeichnungen für Schottland finden kann?? Meine ggf. Alix Greenberg verließ Braila, Rumänien irgendwann im späten 19. Jahrhundert und landete in Schottland. Außerdem, wo finde ich rumänische jüdische Aufzeichnungen? Ich möchte mehr über meine GGf’s Familie erfahren. Danke für jede Hilfe!!

Wenn Sie die englische oder walisische Familiengeschichte recherchieren, werfen Sie bitte einen Blick auf meine kostenlose Website ogindex.org. Es listet genealogische Daten nach Ort und Jahr auf. Es zeigt Ihnen, welche Quellen kostenlos oder abonniert sind. Sehr selten sind Daten nur auf einer kostenpflichtigen Website verfügbar. Dies ist mein persönliches Projekt von 5 Jahren und wächst ständig. Enthält derzeit 352.000 Datensätze, einschließlich aller Datensätze von Ancestry, Familysearch, Findmypast, Billiongraves, findagrave usw. Es spart Ihnen Stunden an Recherchezeit.

Dies sind keine genealogischen Websites an sich, aber sie können nützlich sein. Wie ich oben erwähnt habe, stellen viele Landkreise jetzt verschiedene Aufzeichnungen online. Es gibt Unternehmen, die diese für verschiedene Landkreise anbieten.

Website: search.cogov.net
Wählen Sie in den Google-Suchergebnissen den Landkreis aus. Die Namen haben das Format Okwxyz, wobei Ok für Oklahoma steht und wxyz die ersten vier Buchstaben des Kreisnamens sind, z. B. Cleveland County ist /Okclev

Offensichtlich sind einige dieser Seiten länderspezifisch. Aber es gibt andere Unternehmen in anderen Staaten. Google-Wortgruppen (ohne Anführungszeichen) wie “Harris County Government Records” oder “Harris County Texas Government Records”

Ich habe mich versehentlich für einen neuen Dienst angemeldet. Ich brauche es nicht und möchte kündigen. Ich habe irgendwo gesehen, dass ich bis zum 28. März habe, aber ich kann nicht dorthin zurückkehren. Kannst du helfen?

Nein, du kannst dorthin zurückkehren, wenn du daran geglaubt hast, denn sie werden gerne von dir hören,

Das Foto der Frau mit dem Baby wurde in den 1930er Jahren in der Nähe von Priest River, Bonner County, Idaho, aufgenommen. Die Frau ist meine Tante Marie Savage, der Mann in der Mitte ist ihr Bruder Arend Van Hoff, und ich glaube, der andere Mann ist ihr Ehemann Otho Savage.

Mike Dieses Bild ist unglaublich und ich habe mich gefragt, wer diese Leute sind. Der Mann ohne Hut sieht aus wie mein Vater und es ist sehr hilfreich, Ihre Meinung zu haben. Mein Vater wäre zu jung gewesen, um auf diesem Bild zu sein, aber es ist unheimlich, wie sehr sie sich ähneln.Priest River ist nicht weit von meinem Ort entfernt und ich erinnere mich, dass ich viele Orte wie diese gesehen habe und einige Freunde und Familie mit kleinen Farmen mit ähnlichen Gebäuden besucht habe

Auf der Suche nach Informationen zu: Marie Testerman, angeblich 1904 in Virginia. Spätere Volkszählungsdaten zeigen Eltern als George Testerman und Arminda (Neeley) Testerman, Brüder, die viel älter waren, Abraham und Luther. Wir vermuten, dass sie möglicherweise von Testerman und nicht ihrem leiblichen Kind aufgenommen wurde. Konnte keine Aufzeichnungen über ihre Geburt in Virginia oder den umliegenden Staaten finden. Für Vorschläge, wo oder wie man suchen kann, wäre ich sehr, sehr dankbar. Waren und sind weiterhin Ancestory-Mitglied, ohne Erfolg in dieser Angelegenheit.

Ich suche einen Anrufer, dessen Geburtsname Sherry war, geboren am 28.12.51 im Libanon, Missouri.

Kostenlose genealogische Aufzeichnungen und Veröffentlichungen mit den Namen der Vorfahren unter http://genealogybeyondthebmd.blogspot.ca/

Die wiewaswie-Website (für niederländische Vorfahren) hat auch eine englische Suchseite. Die übertragenen Informationen sind in Englisch, aber die Bilder (sofern verfügbar) sind in Niederländisch.

Einige dieser Seiten sind NICHT KOSTENLOS, sie sind mit der HLT-Kirche verbunden. Sie können kostenlos nach den Informationen suchen, wenn Sie sie sehen möchten, ist dies kostenpflichtig.

Die HLT-Kirche erhebt KEINE Gebühren.

Die HLT-Kirche hat bei weitem die größte Genealogie-Sammlung der Welt – VIEL größer als Ancestry. HLT betreibt jedoch Genealogie aus RELIGIÖSEN Gründen, NICHT als Gefallen für die Allgemeinheit oder sogar für Mormonen.

Das HLT-Digitalisierungsprojekt generiert etwa FÜNFZEHN TERABYTES neuer Bilder PRO TAG. Sie scannen nicht nur “automatisch und gehen weiter”, sie überprüfen auch die individuelle Bildqualität usw.

Was LDS vor einigen Jahren getan hat, ist, dass sie sagten: “Wenn Bilder von bestimmten Dokumenten von anderen Sites, sogar von kommerziellen Sites, verfügbar sind, warum sollten wir sie dann kostenlos zur Verfügung stellen? Wir müssen angemessene finanzielle Ressourcen für die Dinge aufwenden, die anderswo NICHT verfügbar sind.” Sie haben sich also mit Ancestry und einigen anderen genealogischen Websites zusammengetan.

Eine Sache, die getan wurde, war, dass viele der INDIZIERTEN Daten, für die ANCESTRY bezahlt hat, KOSTENLOS auf FamilySearch verfügbar gemacht wurden. Die GEBÜHR besteht darin, dass Sie KEINE Bilder von FS sehen, sondern Bilder auf der kommerziellen Website.

Außerdem kann ich Ihnen sagen, dass Ancestry viele Dokumente aufräumt. Bestimmte Dokumentensätze wie die US-Volkszählung von 1940 SIND woanders kostenlos erhältlich. Wenn Sie sich DIESE Bilder ansehen und sie mit denen auf Ancestry vergleichen, ist es sehr offensichtlich, dass Ancestry oft erhebliche Verbesserungen vorgenommen hat.

Gut gesagt Rick. Die Nutzung von Familysearch ist NIEMALS kostenpflichtig. Die einzige Ausnahme ist die geringe Gebühr für die Bestellung von Filmen, die in Ihrem Family History Center angezeigt werden. Wenn das Bild aus dem Film online verfügbar ist, werden Sie benachrichtigt und müssen oder können den Film nicht bestellen.

Wie gesagt, von Rick. Um ein Bild anzuzeigen, werden Sie manchmal zu einer kostenpflichtigen Partnerseite weitergeleitet, aber Familysearch erhält von dieser Quelle kein Geld.

Ab dem 01.09.2017 können Sie keine Filme mehr bestellen.

Danke Rick. Viele Websites werben als kostenlos, da sie nur für eine begrenzte Zeit eine kostenlose Testversion anbieten. Oft entdeckt man dies erst nach Eingabe der erforderlichen Informationen. Es ist frustrierend!

die HLT-Kirche besitzt Familysearch, das völlig kostenlos genutzt werden kann. Andere Websites können von Mitgliedern der Kirche betrieben werden, und sie können sogar Gebühren für die Nutzung ihrer Websites erheben, aber sie haben nichts mit der Kirche selbst zu tun

Wenn Ihre örtliche Bibliothek eine Bibliotheksmitgliedschaft für ancestry hat, können Sie in die Bibliothek gehen und ancestry kostenlos nutzen.

Sie können Ancestry.com auch kostenlos in jedem LDS Family History Center nutzen. Die Library Edition und die Institutional Edition haben Einschränkungen, die das kostenpflichtige Abonnement nicht hat.

Ich suche meine Vorfahren der Familie KELLER (andere Formen: KIELER / KELER / KIELLER / KOHLER ) Familie aus JUKÓW (oder JUKOW) in Polen.

Könnten Sie mir bitte die Namen der Vorfahren oder einen Link zu Ihrem Stammbaum geben, um nach den Vorfahren zu suchen?

Mein Mädchenname ist Keller. Nach den Recherchen, die mein Onkel gemacht hat, sind wir Schwede, Deutsche, Ire, amerikanische Ureinwohner, aber er könnte irgendwo etwas übersehen haben. Wissen Sie, ob jemand aus Ihrer Familie nach Amerika ausgewandert ist? Wenn ja, kann ich Sie vielleicht mit meinem Vater in Verbindung bringen und Sie können herausfinden, ob unsere Vorfahren verwandt sind.
Wünsche dir viel Glück bei deiner Suche,
Sonett (Keller) Reyes

Obwohl es sich nicht um genealogische Websites an sich handelt, haben VIELE US-Bundesstaaten ihre Immobiliendatensätze jetzt kostenlos online verfügbar und oft können Sie sogar Kopien der Dokumente anzeigen und herunterladen.

Einfach googeln Kreisschreiber B. Harris County Clerk, Texas. Dadurch gelangen Sie zur Website des County Clerks, und suchen Sie dann nach Immobilienaufzeichnungen oder Immobilienaufzeichnungen oder Immobilienaufzeichnungen.

(Seien Sie in großen Bundesstaaten vorsichtig. Wenn Sie Houston County Clerk, Texas, googeln, ist dies ein anderer Landkreis, und Sie erhalten keine Aufzeichnungen für Houston, Texas, die Kreisstadt von HARRIS County.) Verwenden Sie Wikipedia oder die US-Post ZIP Suchen Sie nach der Grafschaft. (Suchen Sie nach Postfach 1 in dieser Stadt und diesem Bundesland und klicken Sie dann auf Mailing Industry Details.)

Oft können Sie Beziehungen mehrerer Unterzeichner erzählen, z. B. Ehemann und Ehefrau oder ein Mann und eine Frau mit demselben Nachnamen, die das Eigentum an eine andere Person mit demselben Nachnamen übertragen – höchstwahrscheinlich ein Sohn oder eine Tochter.

Auf der Suche nach Indianer auf der Seite meines Großvaters es war seine Urgroßmutter mein Großvater heißt Charles Henry Dellinger geboren 1906 gestorben 1984 sein Muttername war Sadie Lease Dellinger Horn verheiratet mit Milton Henry Dellinger Ich würde gerne meinen Urururgroßmutternamen wissen und was Indianerstamm, mein Vater dachte, es sei Susquenna

Könnten Sie mir bitte helfen, Namen und Stamm zu finden, danke

großartige Liste mit Websites, die in Beiträgen erwähnt werden
mein danke
S

Auf der Suche nach einer indianischen Seite. Ich habe indische Großmütter auf 2 Seiten meiner Familie, über die ich gerne mehr Informationen hätte.

Ich suche nach Informationen über die US-Navy-Aufzeichnungen meines Vaters und wie ich ihm Kopien davon besorgen könnte. Er diente 1959 auf der Forsnell und stammt aus Maine.

Sie müssen eine Standardfirma 180 einreichen, um seine Militärunterlagen zu erhalten. Einfach Google SF 180 und die Anweisungen sind auf dem Formular.

Dies ist eine großartige Liste! Ich korrigiere die Leute immer, wenn sie sagen, dass Ahnenforschung zu teuer ist – und wenn ich ihnen nur ein paar der kostenlosen Sites da draußen zeige, sind sie erstaunt!

Auf der Suche nach irischen Vorfahren, den Eltern und Familien von William Coleman, 1843, Country Cork.
Catherine Daley,1839,Enfield.Ireland.
Sie zogen nach Liverpool, England und heirateten.
Auch jegliche Hilfe bei Joseph Burns, der 1925 die USA verließ (William und Catherines Enkel)
Meine Familie wäre so, so dankbar.
Dankeschön.

Wo suche ich nach einem Neffen, der vielleicht nach mir sucht? Er wurde seinen Eltern in sehr jungen Jahren weggenommen. Ich weiß nicht, ob er mit Sicherheit adoptiert oder nur in eine Pflegefamilie gebracht wurde.

Ich habe ein Ancestry-Abonnement, aber es hängt vom Alter Ihres Neffen ab, ob er zurückverfolgt werden kann oder nicht. Ich freue mich, Sie zu suchen.

In welchem ​​Zustand geschah dies? Wenn Sie wissen, ist Vorname und Geburtsdatum. Senden Sie mir eine E-Mail an [email protected] Ich kann Ihnen vielleicht helfen.

Hallo, ich hoffe, jemand in den USA kann mir mit ein paar Nachschlagewerken dort helfen
Ich versuche, Informationen über Renata Dobrez zu finden, die nach 1973 aus Australien kamen? zu den USA
Ich versuche herauszufinden, ob sie noch lebt und ob sie jemals geheiratet hat
Suche nach Informationen über sie für die Familienforschung
Renata wurde am 28. Dezember 1946 Fiume . geboren
Vielen Dank für Ihre Zeit und jede Hilfe, die Sie mir bei meiner Suche geben können. Mit freundlichen Grüßen Michele Australia

Hallo Michel,
Suchen Sie auf der kostenlosen Website FamilySearch.org und geben Sie den Namen Ihres Verwandten ein
siehe folgendes, hoffe auf hilfe
https://familysearch.org/search/record/results?count=20&query=+vorname:Renata

Renata Dobrez
Loxahatchee, Florida

nicht sicher ob sie noch lebt

Hallo Yvonne
Vielen Dank für die Informationen. Schönen Tag mit freundlichen Grüßen Michele

Ich arbeite an meinem Stammbaum und muss herausfinden, wie ich auf die Dawes-Rollen für die Namen meiner indianischen Vorfahren zugreifen kann. Ich würde auch gerne wissen, wie man jemanden in der Schweiz wegen Vorfahren kontaktieren kann.

Ich habe gerade Dawes Roll eingelegt und es kam heraus. Es wurde in Stämme eingeteilt. Sie können auch die fünf zivilisierten Stämme, Trail of Tears, nachschlagen.

ANCESTRY.COM HAT ALLE INFOS. PROBLEM IST TRAIL OF TEARS…MANY HEIRATET SCOTT. TRUPPEN, DIE NICHT ZURÜCKGEHEN WOLLEN. SIE ziehen mit den Stämmen nach Westen. SIE siedelten sich am Rande der REZ an. DAWES HAT NUR PPL AUF DER REZ. SIE MÜSSEN MÖGLICHERWEISE IN DER UMGEBUNG SUCHEN, WENN SIE EM AUF DEN ROLLS NICHT FINDEN KÖNNEN

Ich könnte wirklich ein paar Links aus Ungarn gebrauchen

Melden Sie sich nicht auf Ancestry.com für die kostenlose Testversion an

dafür fallen keine Gebühren an

Könnten Sie mir bitte Informationen über Genealogie-Sites in Osteuropa und Russland zusenden.

Hier ist ein Tipp für kostenlose Genealogie In der Suchmaschine TYP VOLLTEXT: DANN DER NACHNAME
BEISPIEL VOLLTEXT: PILLSBURY Das Genealogiebuch der Familie Pillsbury wird erscheinen. Verwenden Sie einen beliebigen Nachnamen. Manchmal kann ein County-Buch erscheinen, zum Beispiel FULL TEXT: IRWIN ANDERSON Sie werden Adams County Ohio sein. Es ist eine großartige Möglichkeit für kostenlose Antworten.

Danke für die Liste, vielleicht schaffe ich es durch ein paar Backsteinmauern, danke nochmal

Ich werde jetzt die ganze Nacht wach sein, nachdem ich diese kostenlosen Seiten gesehen habe. Gibt es gute Seiten für Kriminelle und Verurteilte? Esp uk wie nach Australien geliefert. Es sind die Gerichtsakten, nach denen ich danke fürs Lesen, ich ziehe meinen Hut vor euch allen, dass ihr einen fabelhaften Job macht

Genealogy Trails ist eine aktive KOSTENLOSE Website ohne Werbung. Es tut mir leid zu sehen, dass es nicht in die Liste aufgenommen wurde.

Ich bin bei dieser Sache mit dir, Donna.
Einige von ihnen geben Ihnen überhaupt keine Informationen, es sei denn, Sie bezahlen/abonnieren.

Auf mehreren Websites können Sie nach einem Nachnamen suchen. Um jedoch Informationen über den Nachnamen zu erhalten, müssen Sie bezahlen und der Site beitreten.

Dies ist eine kostenlose Site, die ich oft benutze.

Kann mir jemand Seiten für deutsche Recherchen geben, die auf Englisch sind. Ich habe Probleme, etwas zu finden. Danke im Voraus

Facebook-Gruppe: Deutschland Genealogie! Fragen Sie einfach! Ich weiß nicht wirklich viel darüber, da ich gerade erst beigetreten bin, aber ich denke, dass Ihnen dort jemand helfen kann. Viel Glück!

Zwei der besten Websites für kostenlose Zeitungen, Australien und Neuseeland – Sie wissen nie, wohin Ihre Familie gehen könnte,
Australien = trove.nla.gov.au UND die OCR ist von allen registrierten Benutzern korrigierbar (Millionen Zeilen bereits fertig) und Neuseeland = paperspast.natlib.gov. nz

Trove ist eine fantastische Ressource, aber Sie müssen kein registrierter Benutzer sein, um den Text zu korrigieren. Ich fordere alle Benutzer auf, Korrekturen vorzunehmen, wenn Sie etwas finden, aber denken Sie daran, genau so zu korrigieren, wie es im Original ist, Kommas, Fehler und alles.

Ich stimme dir zu, Donna, besonders wenn es so ist wie ich, vergesse ich die kostenlose Testversion abzubrechen und werde irgendwann belastet.

Eine weitere kostenlos durchsuchbare Website …-Datensätze können angezeigt werden:-
Nationalarchiv von Australien – http://www.naa.gov.au/

Eine großartige Website für WV-Geburts-, Sterbe- und Heiratsaufzeichnungen ist wvculture.org

Es scheint, dass die Website derzeit nicht verfügbar ist, aber es kann sich um ein vorübergehendes Problem handeln. Wir werden den Link ersetzen, wenn er nicht innerhalb einer Woche wieder auftaucht. Danke, dass Sie uns benachrichtigt haben.

Ich suche mein Taufzertifikat von 1966-67. In New Jersey

Ich suche den Vater von Joseph Martel, geboren im April 1825, Baie-du-Febvre Yamaska ​​QC Canada. Josephs Frau war Hermine Alliar.

Vielen Dank für Ihre harte Arbeit und für die Erstellung dieser Liste. Ich benutze viele dieser wunderbaren kostenlosen Websites und werde noch ein paar weitere hinzufügen, die ich verwende.

Ich möchte auch sagen, dass die Ancestry-Foren kostenlos genutzt werden können und Freiwillige haben, die Ihnen helfen können. http://boards.ancestry.com/

Wenn Sie Hilfe suchen, geben Sie bitte auch Geburts- und Sterbedaten, Begräbnisorte und Orte an, an denen Ihre Familie gelebt hat. Wenn es sich um eine Frau handelt, geben Sie bitte den Mädchennamen und den Ehenamen an. Je mehr Informationen Sie geben können, desto besser wird Ihnen geholfen.

Vielen Dank für die afrikanische amerikanische Seite. Das “African Heritage Project”, das die Nummer 20 ist, funktioniert nicht und mit Ihrer Hilfe werde ich hoffentlich finden, wonach ich suche.

Kennt jemand die Bohemia-Website –, weiß nicht, wo in Böhmen/Österreich und eine polnische Website, um Datensätze zu finden?

Die Czech Genealogy Society International ist eine kostenlose Website: http://www.cgsi.org/
Es hat kostenlose Online-Datensätze für tschechische, böhmische und slowenische Datensätze. Sie müssen den Namen des Bezirks und des Dorfes kennen, um die Kirche für Ihr Dorf zu finden, um die Aufzeichnungen zu finden. Der Eastern District machte keine eigenen Mikrofilme, sondern ließ die HLT ihre Aufzeichnungen filmen. Die Bezirke unterscheiden sich hinsichtlich der Anzahl der Datensätze, die jetzt online sind.

Rufen Sie familysearch.org auf. Halten Sie den Cursor oben auf der Seite auf “Search”. Klicken Sie auf “Wiki”. Geben Sie Böhmen in das Suchfeld ein. In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie nach Datensätzen suchen, welche Datensätze verfügbar sind, und enthält Links zu Datensätzen, die auf kostenlos oder kostenpflichtig hinweisen.

Wenn Sie auf “suchen” klicken und eine Karte angezeigt wird, klicken Sie auf das Gebiet, das Sie durchsuchen möchten, z .

Hier ist ein Link zum Einfügen in die Obit-Index-Site der Siebenten-Tags-Adventisten. Nachdem sie herausgefunden haben, welches Papier sich auf dieser Site befindet, können die meisten von ihnen online angesehen werden. (Auch kostenlos)

Vielen Dank für diese tolle Liste. Ich habe viele von ihnen mit einem Lesezeichen versehen.

Vielen Dank für diese Informationen. Ich wollte, dass Sie alle wissen, dass ich all die harte Arbeit, die Sie geleistet haben, wirklich schätze. Ihr seid alle unglaublich!

Ich würde gerne ein paar Platten aus Ujak, Österreich-Ungarn finden. Meine Oma war Julia Zavatsky, geboren 1894.

War Zavatsky ihr Mädchenname oder war das ihr Nachname, nachdem sie Ihren Großvater geheiratet hatte?

Ich möchte 󈬢 Free Geneology Sites…” an meine E-Mail-Adresse gesendet bekommen. Ich finde es am wertvollsten. Bitte schick es mir.

Danke an alle, die dies zusammengestellt haben…..Versuche die Familie Pomerantz aus Galica, Österreich zu finden


21. Januar 2015 Tag 2 des siebten Jahres - Geschichte

Scott Dixon führte die Speed-Charts auf dem Indianapolis Motor Speedway an. (Chris Owens Foto mit freundlicher Genehmigung von INDYCAR)

Von John Sturbin | Leitender Autor
RacinToday.com

Ein pragmatischer Scott Dixon fuhr Chip Ganassi Racing während des offenen Trainings für die 105. Indianapolis 500 am Mittwoch an die Spitze der Geschwindigkeitstabelle und stahl die Schlagzeile von Tag 2 von zwei Teamkollegen von Ed Carpenter Racing.

Dixon, der sechsmalige / amtierende Champion der NTT IndyCar Series, fuhr eine beste Runde von 226,829 Meilen pro Stunde um den 2,5 Meilen langen Indianapolis Motor Speedway, als die Strecken- und Lufttemperaturen im Vergleich zum Eröffnungstag am Dienstag stiegen. Der Indy-500-Sieger 2008, Dixon, führte drei CGR-Fahrer in die Top-5.

„Ja, es war auf jeden Fall ziemlich interessant“, sagte Dixon, Fahrer der Honda Nr. 9. „Ich denke, wie die meisten sagen werden, bedeuten die großen Zeiten nicht wirklich viel. Man hat einfach ein bisschen Glück und wirft sie hoch, aber ich denke, unsere Autos haben definitiv eine gute Geschwindigkeit, alle vier sind dort unter den ersten acht, was gut zu sehen ist.

„Ich würde lieber viele schnelle Zeiten in Ruhe ausschlagen, als unten auf dem Boden zu sein und am Lauf zu kratzen. Ich denke, unsere Autos hatten in der Vergangenheit in siegreichen Konfigurationen eine ordentliche Geschwindigkeit, aber das bringt dir im Rennen nicht wirklich viel. Sie müssen in der Lage sein, nah dran zu bleiben, sich durch das Rudel zu bewegen, wenn Sie Aufregungen oder Fehler haben oder sogar etwas weiter hinten beim Start des Rennens starten. Also ja, es geht definitiv darum, dass Sie in der Nähe bleiben können.“

Dixon, ein gebürtiger Neuseeländer, fügte hinzu, dass er sich am Dienstag, als seine Höchstgeschwindigkeit 224,988 Meilen pro Stunde betrug, tatsächlich wohler fühlte. Denken Sie daran, dass Dixon am 1. Mai das erste Ovalrennen der Saison auf dem 1,5-Meilen-Layout des Texas Motor Speedway in Fort Worth gewonnen hat.

„Sobald es ein bisschen heißer wird, hat jeder ein bisschen Auswaschung und es ist schwieriger, näher dran zu bleiben“, sagte Dixon. „Wir werden es mit dem Rennen sehen, aber es sieht im Moment so aus, als würde das Rennen ziemlich cool werden, was definitiv zu einem ziemlich robusten Rennen für die Leute führen wird. Es wird eng."

Grüne Flagge für „The Greatest Spectacle in Racing“ ist Sonntag, 30. Mai.

Unterdessen belegte Ed Carpenter Racing den zweiten und dritten Platz der Geschwindigkeitstabelle. Conor Daly war mit 226.372 mph im Chevrolet Nr. 47 Zweitschnellster, während Teambesitzer/Ovalspezialist Ed Carpenter mit 226.103 mph im Chevrolet Nr. 20 Dritter wurde.

"Die Geschwindigkeitstabellen bedeuten nicht unbedingt eine Tonne", sagte Carpenter und wiederholte Dixons Bemerkungen. „Die sind repräsentativer dafür, einfach ein paar Autos mit dem richtigen Abstand vor sich zu haben und eine Zeit zu fahren.

„Ich meine, es ist schön für das Team, abhängig von den Stundenzetteln. Aber ich denke, noch wichtiger ist, dass wir uns alle ziemlich gut fühlen und Fortschritte mit den Autos machen. Bald werden wir auch herausfinden, was wir für Geschwindigkeit haben.“

ECR boomt im Mai, als Rinus VeeKay aus den Niederlanden letzten Samstag den GMR Grand Prix auf dem IMS-Straßenkurs gewann.

"Ich denke, das Team hat offensichtlich unglaubliche Arbeit geleistet", sagte Daly. „Unsere beiden Autos waren letztes Wochenende schnell, das ist großartig, und ich denke, unsere Autos haben auch hier viel Speed. Ich weiß, dass meine eigene Reise mit dem Team wahrscheinlich etwas schwieriger war, aber ich denke, wir haben in letzter Zeit definitiv eine schöne Ecke gerundet. Ich denke, sie haben viel für mich persönlich getan, weil mein Stil ein bisschen mehr Arbeit mit diesem Generationsauto erfordert hat.

„Wenn das Team gewinnt, ist das großartig. Weißt Du, was ich meine? Ich denke, es ist gut für Ed, es ist gut für alle unsere Partner, es ist gut für alle Beteiligten. Ich hätte aber auch gerne eine Trophäe. Ich denke, deshalb versuchen wir es jeden Tag weiter, wir tauchen immer wieder auf und sind bereit, den Job zu machen.“

Carpenter nüchtern: „Wir besorgen dir eine Trophäe.“

Marcus Ericsson und Tony Kanaan von Chip Ganassi Racing rundeten die Top 5 ab. Ericsson, ein gebürtiger Schwede, wurde mit 226,007 mph in der Nr. 8 CGR Honda Vierter. Kanaan – der Indy-500-Sieger von 2013, der Champion der Serie 2004 und gebürtiger Brasilianer – belegte mit der Nr. 48 Honda mit 225,774 mph den fünften Platz.

"Es gibt so viele konkurrenzfähige Autos da draußen, also wird es wie immer ein sehr hartes Rennen", sagte Dixon, der aktuelle Tabellenführer in der Meisterschaft. „Glücklicherweise sind alle Ganassi-Autos schnell. Schön, die Nr. 9 ganz oben zu sehen.“

Die Geschwindigkeitstabelle zeigte die Unvorhersehbarkeit des diesjährigen Feldes, das neun 500 Gewinner umfasst.Der Australier Will Power, der Indy-500-Champion von 2018, der am Dienstag das Training mit 226.470 Meilen pro Stunde leitete, wurde am Mittwoch mit 224,785 Meilen pro Stunde der 15. im Team Penske Chevrolet Nr. 12.

Wie am Dienstag waren alle Höchstgeschwindigkeiten am Mittwoch das Ergebnis aerodynamischer Schleppen im dichten Verkehr, da 34 Fahrer zusammen 3.326 Runden während der sechsstündigen Session drehten. Alexander Rossi, der Indy 500-Champion von 2016, war der schnellste Fahrer, der allein fuhr, und drehte in der von Andretti Autosport eingesetzten Honda Nr. 27 eine Top-No-Tow-Runde von 221.114 Meilen pro Stunde.

„Wir hatten gestern von Anfang an ein gutes Auto, aber über Nacht haben wir versucht, das Auto in schmutziger Luft und in einer großen Gruppe ein bisschen besser zu machen, und das war eine große Verbesserung“, sagte Ericsson. "Ich habe das Gefühl, dass ich in großen Gruppen am Gas bleiben kann, und das ist hier der Schlüssel."

RC Enerson absolvierte Phase 2 und die Geschwindigkeitsanforderung für Phase 3 des Rookie Orientation Program im Top Gun Racing Chevrolet Nr. 75 in einer speziellen Session, bevor die Strecke zum Training freigegeben wurde. Enerson nahm jedoch nicht an der offenen Sitzung teil.

Geplant ist, von 12-18 Uhr zu trainieren. (EDT) Donnerstag. Es ist der letzte Tag, bevor die Turbolader der Motoren für das „Fast Friday“-Training und das Qualifying am Samstag und Sonntag angehoben werden. Die zusätzlichen PS erhöhen die Geschwindigkeit und bilden das Feld von 33 Startern.

Das traditionelle Abschlusstraining _ zwei Stunden am Miller Lite Carb Day _ ist für Freitag, den 28. Mai, gebucht.

Die Live-Berichterstattung über den Race Day wird am Sonntag, den 30.

Aufgrund der anhaltenden COVID-19-Beschränkungen in Ontario, Kanada Mit Schwerpunkt auf Gesundheits- und Sicherheitsmaßnahmen haben die Organisatoren der Honda Indy Toronto und der IndyCar Series gemeinsam angekündigt, dass die diesjährige Veranstaltung, die ursprünglich für den 9.

„Das Rennen der NTT IndyCar Series rund um den Exhibition Place und Princes‘ Gates ist ein Markenzeichen unseres Sommerprogramms“, sagte Mark Miles, Präsident/CEO der Penske Entertainment Corp., in einer Erklärung aus Indianapolis. „Diese Leere ein zweites Jahr in Folge zu haben, ist herzzerreißend. Wir vermissen unsere Fans dort zutiefst und fordern sie auf, in diesen beispiellosen Zeiten in Sicherheit zu bleiben. INDYCAR freut sich auf eine starke Rückkehr im Jahr 2022 und in den kommenden Jahren.“

Die Festivalatmosphäre in den Streets of Toronto ist seit 1986 ein fester Bestandteil von INDYCAR. Die Liste der Champions umfasst legendäre Namen wie Bobby Rahal, Emerson Fittipaldi, Al Unser Jr., Michael Andretti, Alex Zanardi, Dario Franchitti und Scott Dixon.

INDYCAR erwägt verschiedene Szenarien für den Rest des Kalenders 2021 im Zusammenhang mit der Absage der Veranstaltung in Toronto.

Der aktuelle Mittsommer-Teil des Programms wird am Sonntag, den 8. August, für den ersten Big Machine Music City Grand Prix auf den Straßen von Nashville mit Live-Berichterstattung im NBC Sports Network fortgesetzt.

Diese Veranstaltung ist das erste von drei Rennen an aufeinanderfolgenden Wochenenden, mit dem Nashville-Rennen, gefolgt von einem weiteren historischen NASCAR/INDYCAR-Wochenende am Samstag, 14. August, auf dem Indianapolis Motor Speedway, gefolgt vom Oval auf dem World Wide Technology Raceway in Madison. Ill., am Samstag, 21. August.

Punktestand der NTT IndyCar Series: 1, Scott Dixon, Chip Ganassi Racing, 176 2, Alex Palou, Chip Ganassi Racing, 163 3, Josef Newgarden, Team Penske, 148 4, Pato O’Ward, Arrow McLaren SP, 146 5, Graham Rahal, Rahal Letterman Lanigan Racing , 137 6, Rinus VeeKay, Ed Carpenter Racing, 135 7, Simon Pagenaud, Team Penske, 130 8, Scott McLaughlin, Team Penske, 123 9, Will Power, Team Penske, 118 10, Colton Herta, Andretti Autosport, 117.

ÜBERARBEITETER NTT INDYCAR SERIES ZEITPLAN 2021/GEWINNER

Sonntag, 18. April _ Barber Motorsports Park, Birmingham, Ala. (Alex Palou, Chip Ganassi Racing)

Sonntag, 25. April _Streets of St. Petersburg, Florida (Colton Herta, Andretti Autosport)

Samstag, 1. Mai _ Texas Motor Speedway Race 1, Fort Worth (Scott Dixon, Chip Ganassi Racing)

Sonntag, 2. Mai _ Texas Motor Speedway Race 2, Fort Worth (Pato O’Ward, Arrow McLaren SP)

Samstag, 15. Mai _ Indianapolis Motor Speedway Road-Kurs (Rinus VeeKay, Ed Carpenter Racing)

Sonntag, 30. Mai _ Das 105. Indianapolis 500-Meilen-Rennen (NBC)

Samstag, 12. Juni _ The Raceway im Belle Isle Park Race 1, Detroit (NBC)

Sonntag, 13. Juni _ The Raceway beim Belle Isle Park Race 2, Detroit (NBC)

Sonntag, 20. Juni _ Road America, Elkhart Lake, Wisconsin (NBCSN)

Sonntag, 4. Juli _ Mid-Ohio Sports Car Course, Lexington, Ohio (NBC)

Sonntag, 8. August _ Straßen von Nashville, Tennessee (NBCSN)

Samstag, 14. August _ Indianapolis Motor Speedway Road-Course (NBCSN)

Samstag, 21. August _ World Wide Technology Raceway in Gateway, Madison, Illinois (NBCSN)

Sonntag, 12. September _ Portland (Ore.) International Raceway (NBC)

Sonntag, 19. September _ WeatherTech Raceway Laguna Seca, Monterey, Kalifornien (NBC)


Geschichte der dankbaren Toten

1 von 11 circa 1965: Amerikanische Psychedelic-Rock-Band The Grateful Dead posiert auf Haight-Ashbury, San Francisco, Kalifornien, 1960er Jahre. Von links nach rechts, Bill Kreutzmann, Bob Weir, Ron 'Pigpen' McKernan (1946 - 1973), Jerry Garcia (1942 - 1995) und Phil Lesh. (Foto von Hulton Archive/Getty Images) Hulton Archive/Getty Images Mehr anzeigen Weniger anzeigen

2 von 11 The Grateful Dead treten am 19. Juni 1995 im Giants Stadium in East Rutherford, New Jersey auf. (Foto von Ebet Roberts/Redferns) Ebet Roberts/Redferns Mehr anzeigen Weniger anzeigen

4 von 11 Historic Chronicle Seite 10. August 1995 Titelseite des Datebook über den Tod des Grateful Dead Gitarristen Jerry Garcia Chronicle Mehr anzeigen Weniger anzeigen

5 von 11 "The Warlocks", die ihre Band später in "The Grateful Dead" umbenannten, führten 1965 eine Show auf. Paul Ryan/Michael Ochs Archives/Getty Mehr anzeigen Weniger anzeigen

7 von 11 Konzert im Golden Gate Park mit Grateful Dead und Jefferson Starship 28.09.1975 Viele Aufnahmen von Zuschauern, Fans und Deadheads Terry Schmitt/The Chronicle Mehr anzeigen Weniger anzeigen

8 von 11 Konzert im Golden Gate Park mit Grateful Dead und Jefferson Starship 28.09.1975 Viele Aufnahmen von Zuschauern, Fans und Deadheads Terry Schmitt/The Chronicle Mehr anzeigen Weniger anzeigen

10 von 11 Jerry Garcia und Phil Lesh von den Grateful Dead im Warfield Theatre 26.06.1981 Frederic Larson/The Chronicle Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Von ihrer ersten Show als Warlocks in einer Pizzeria im Menlo Park bis zu ihrem Abschiedsstand mit drei ausverkauften Shows zum 50.

5. Mai: Hexenmeister spielen Magoo&rsquos: Jerry Garcia, Bob Weir, Ron &ldquoPigpen&rdquo McKernan, Dana Morgan Jr. und Bill Kreutzmann spielen im Magoo&rsquos Pizza Parlor in Menlo Park als die Warlocks, eine Elektroband, die im Dana Morgan&rsquos Music Store in Palo Alto Gestalt annahm.

18. Juni: Lesh am Bass: Phil Lesh, der von Garcia als Ersatz für Morgan angeworben wurde, spielt seine erste Show als Bassist für die Warlocks im Frenchy&rsquos in Hayward.

4. Dez.: Können Sie den Säuretest bestehen? Die Gruppe wird zu einem festen Bestandteil der Acid-Test-Partys des Autors Ken Kesey. Kesey und seine junge Gruppe, die Merry Pranksters, zu der auch Neal Cassady gehörte, veranstalteten diese legendären Gegenkultur-Treffen als öffentliche Experimente mit LSD. Es war der Beginn der Hippie-Ära von San Francisco, und die Pranksters bestimmten die psychedelische Szene.

10. Dez.: Fillmore zuerst: The Grateful Dead, immer noch bekannt als die Warlocks, treten zum ersten Mal im Fillmore Auditorium in San Francisco auf, als Teil von Bill Graham&rsquos S.F. Pantomime-Truppe Appeal Party II. Das Line-up umfasst auch das John Handy Quintet, Jefferson Airplane und den Mystery Trend.

Dezember: Grateful Dead geboren: Die Band ändert ihren Namen, nachdem sie von einer anderen Gruppe namens Warlocks erfahren hat. Garcia entdeckte in einem Wörterbuch den Ausdruck „grateful dead&rdquo, den die Band später als aus einem ägyptischen Gebet entdeckte, und er blieb hängen.

22. Januar: Trips Festival: Kesey bringt die Toten zum Trips Festival, das in der Longshoreman&rsquos Hall in San Francisco&rsquos North Beach stattfindet. &bdquoDie Wahrheit über das Trips-Festival ist, dass es ein dreitägiger Rock &rsquon&rsquo-Rolltanz mit Lichteffekten am Wochenende war. Als die stumpfen Projektionen wie am Freitag überhand nahmen, war es nirgendwo. Als die gute Rockmusik jammerte, war es großartig&rdquo, schrieb der Chronicle Music Critic Ralph J. Gleason, der später einer der Gründungsredakteure des Rolling Stone wurde.

11. Februar: Stanley verstärkt die Toten: Owsley Stanley, ein früher Finanzier der Band, wird der Toningenieur von Grateful Dead. &bdquoOhne seine technischen Innovationen &mdash war er einer der ersten, der Konzerte live und in Stereo abmischte &mdash wäre die Band vielleicht nie aus der San Francisco-Szene hervorgegangen&rdquo Rolling Stone schrieb 2007 in einem Profil. An der Westküste bekannt als &ldquoMr. LSD&rdquo Stanley produzierte auch Acid in Massen, als es noch legal war. Das Lied von Dead &ldquoAlice D. Millionaire&rdquo wurde von Zeitungsberichten inspiriert, die ihn als &ldquoLSD-Millionär beschrieben.&rdquo

19. Mai: Avalon Ballsaal: The Dead spielen ihre erste Show im Avalon Ballroom in der Sutter Street und Van Ness Avenue in San Francisco. Sie spielten insgesamt 29 Shows und nahmen dort zwei Live-Alben &ldquoVintage Dead&rdquo und &ldquoHistoric Dead&rdquo &mdash auf.

31. Dez.: Arbeiten für den Mann: Grateful Dead unterschreibt bei Warner Bros. Records.

14. Jan.: Erste Anzeichen des Summer of Love: Mindestens 20.000 &ndash, darunter einige Hells Angels &ndash, versammelten sich auf dem Polo Field des Golden Gate Park zum &bdquoGathering of the Tribes&rdquo, dem Auftakt des Summer of Love, der als &bdquoHuman Be-In bekannt wurde.&bdquo &bdquoDie Stämme versammelten sich zu Beginn der Tag. Einige kamen in ihren Tipis aus dem 20. Jahrhundert, alten Schulbussen, Wohnwagen und VW-Bussen und säumten die Böschung mit Blick auf das Feld. Tamburine, Trommeln, Flöten und klingende Glocken erschienen, und die Luft war erfüllt von Stimmengewirr und Musik“, schrieb Gleason, der bestätigte, dass „keine Betrunkenen da waren“.

1. März: Erste Albumveröffentlichung: &ldquoGrateful Dead&rdquo: The Grateful Dead veröffentlichen ihr selbstbetiteltes Debütalbum auf Warner Bros. &bdquoThe Grateful Dead haben für Warner Bros. ein Album aufgenommen, das alle begeistert&rdquo schrieb Gleason. &bdquoThe Dead sind die durchweg exzellentste Rockgruppe, ihre Instrumentenarbeit ist wunderschön, sie swingen wie Engel und Warner Bros. hat anscheinend dieses wunderbare Gefühl auf den Tonbändern der Sessions bekommen.&ldquo

18. Juni: Monterey-Pop: The Grateful Dead spielen auf dem Monterey Pop Festival, zwischen dem Who und Jimi Hendrix (der während seines Auftritts bekanntlich seine Gitarre in Brand setzt). &bdquoThe Grateful Dead haben ein feines Set mit einigen wunderbar aufregenden und interessanten Gitarrensoli von Jerry Garcia und einer großartigen Demonstration ihrer Enge und ihres Swing gemacht&rdquo, schrieb Gleason.

29. September: Hart schlägt: Bill Kreutzmann lädt Mickey Hart ein, bei den Dead mitzusitzen, was die Band zu einem Sextett mit zwei Schlagzeugern macht. Zwei Schlagzeuger! Das Paar wird als Rhythm Devils bekannt.

2. Okt.: Hashbury-Büste: Bandmitglieder und Freunde werden bei einer Razzia in Ashbury St. Rock Scully 710 (der langhaarige Geschäftsführer der langhaarigen Gruppe) festgenommen und der Toningenieur Bob Matthews erhielten jeweils eine Geldstrafe von 200 US-Dollar. Pigpen und Bob Weir wurden jeweils 100 Dollar Geldstrafe auferlegt. Alle wurden für ein Jahr auf Bewährung gestellt.

3. März: Live in der Haight Street: Die Band spielt eine kostenlose Show auf der Ladefläche eines Pritschenwagens für Tausende, die in der Haight Street versammelt sind. &bdquoEin vier Blocks langer Abschnitt der sagenumwobenen Haight Street wurde gestern freiwillig Tausenden von Hippies und Hippie-Beobachtern überlassen. Und die Hippies taten, was sie am besten konnten, sie verwandelten die Straße in eine sonnige Passage des Vergnügens und feierten das Jetzt mit uneingeschränkter Ausgelassenheit&rdquo schrieb Jerry Carroll am 4. März 1968 in The Chronicle Einbruchalarm an einem Ende der Straße, die Leute von Tracy&rsquos Coffee and Donuts rollten ihre Jukebox auf dem Bürgersteig aus und unzählige Trios und Quartette formierten und lösten sich dazwischen auf.&rdquo

18. Juli: &ldquoHymne der Sonne&rdquo: The Grateful Dead veröffentlichen ihr zweites Studioalbum, das ausgesprochen psychedelische &ldquoAnthem of the Sun.&rdquo Bei dieser Aufnahme steuert der zukünftige Bandkollege Tom (T.C.) Constanten am Keyboard bei, Dan Healy wird zum Tonmann und Robert Hunter liefert die Texte zu &ldquoAlligator.&rdquo

20. Juni: The Dead veröffentlichen &ldquoAoxomoxoa&rdquo: Mit &ldquoAoxomoxoa&rdquo, einem enorm teuren Studioalbum, bringen The Dead Keyboarder Constanten und Texter Hunter in Vollzeit mit der Band. Es enthält die Live-Heftklammern &ldquoSt. Stephen,&ldquo &ldquoChina Cat Sunflower&rdquo und &ldquoCosmic Charlie.&rdquo

17. August: Woodstock-Schock: The Dead geben eine bekanntermaßen schlechte Leistung bei Woodstock ab. Neben anderen Komplikationen verursachte der Regen eine Fehlfunktion der elektrischen Ausrüstung der Band. Garcia und Weir haben gesagt, dass ihre Mikrofone sie immer wieder schockieren.

10. November: &ldquoLive/Dead&rdquo aus: &ldquoLive/Dead&rdquo, das erste von vielen Live-Alben der Grateful Dead, wird veröffentlicht. Zusammengestellt aus Konzerten, die zwischen dem 26. Januar und dem 2. März 1969 in San Francisco aufgenommen wurden, bleibt es eines ihrer Karriere-Highlights.

6. Dez.: Tödlicher Altamont: The Dead spielen auf dem berüchtigten Altamont Speedway Free Festival. Die schlecht organisierte Veranstaltung sollte der &bdquoWoodstock des Westens sein. Sie gingen vor ihrem Set, nachdem sie erfahren hatten, dass ein Mitglied der Hells Angels, die als Sicherheitsleute “angestellt&rdquo waren, Jefferson Airplane-Sänger Marty Balin während seines Auftritts KO schlug. Andere Gewalt während des Konzerts führte zu zwei Todesfällen. &bdquoIn 24 Stunden haben wir alle Probleme unserer Gesellschaft an einem Ort geschaffen: Überlastung, Gewalt, Entmenschlichung&rdquo, schrieb Gleason.

30. Januar: New Orleans Büste: Bei einer Razzia in einem Motel im French Quarter nimmt die Polizei 19 Personen fest und beschlagnahmt LSD, Marihuana, Barbiturate und "gefährliche Betäubungsmittel und Nicht-Betäubungsmittel". Zu den Festgenommenen gehören Owsley Stanley (der sich gegenüber der Polizei als "King of Acid" bezeichnet), Jerry Garcia, Phil Lesh und Bob Weir.

23. Feb.: Rettungsaktion Winterland: In Winterland findet eine Benefizveranstaltung mit Jefferson Airplane, dem Quicksilver Messenger Service, Santana, It&rsquos a Beautiful Day und Dan Hicks and His Hot Licks statt. Es bringt 15.000 US-Dollar ein.

14. Juni: &bdquoArbeiter&rsquos tot&rdquo: &ldquoWorkingman&rsquos Dead&rdquo, aufgenommen im Pacific High Recording Studio in San Francisco, markiert eine Wendung von Psychedelia zu einem eher Country-Rock-Sound, beeinflusst vom Texter Hunter und der damaligen Freundschaft der Band mit Crosby, Stills und Nash. Nur fünf Monate später folgt mit &ldquoAmerican Beauty&rdquo ein weiteres klassisches Studioalbum.

19. Okt.: Keith über die Tasten: Keith Godchaux spielt seine erste Show mit The Dead als Keyboarder.

24. Oktober: &bdquoGrateful Dead&rdquo: Das siebte Album von Dead, bekannt als &ldquoSkull and Roses, enthält einen Hinweis auf &ldquoDead Heads.&rdquo Die Albumhülle enthielt eine Nachricht an die Fans: &ldquoDead Freaks Unite: Who are you? Wo sind Sie? Wie geht es Ihnen? Senden Sie uns Ihren Namen und Ihre Adresse und wir halten Sie auf dem Laufenden. Deadheads, Postfach Box 1065, San Rafael, California, 94901.&rdquo Es war der Beginn des vielleicht bekanntesten Fanclubs der Musikgeschichte.

25. März: Donna Godchaux fügt Gesang hinzu: Donna Jean Godchaux, die mit dem Keyboarder Keith Godchaux verheiratet war, tritt der Band als Gesang bei.

8. März: Schweinestall stirbt: Ron &ldquoPigpen&rdquo McKernan, der beliebte Keyboarder und Sänger der Dead„, stirbt im Alter von 27 Jahren in Corte Madera an Leberversagen.

16.10.: Tot im Winterland: The Dead spielen einen Five-Night-Stand im Winterland Ballroom.

20. Oktober: Tote machen eine Pause: Fans stehen Schlange, um die Dead im Winterland spielen zu sehen, bevor die Band eine 19-monatige Tourpause einlegt.

12. Juli: Wieder zusammen: The Dead führen ihre erste offizielle Bay Area-Show nach der Pause im Orpheum Theatre in San Francisco auf. &bdquoMusikalisch klang die Band so frisch und erfinderisch wie immer, wenn nicht sogar noch mehr. Obwohl die Band die vorhersehbaren langen Pausen zwischen den Songs einlegte, wurden viele der Melodien durchgehend zusammengefügt, da The Dead so eng wie eine Soulband spielten,&rdquo Joel Selvin schrieb in The Chronicle. Die ausverkaufte Show war so gefragt, dass sie auf KSAN-FM ausgestrahlt wurde.

27. Juli: &ldquoTerrapin Station&rdquo: Nach 15 Alben bei Warner Bros., ihrem eigenen Label Round und United Artists, veröffentlichen The Grateful Dead ihr erstes Album für Arista Records, &ldquoTerrapin Station&rdquo. Arista blieb ihr Label für den Rest ihrer Plattenkarriere.

14. Sept.: Lebendig in Ägypten: The Grateful Dead beginnen drei Tage lang mit Shows in den ägyptischen Pyramiden. &bdquoDie Großen Pyramiden von Gizeh haben im Laufe der Jahrhunderte alle Arten von Besuchern überlebt, von den römischen Legionen bis hin zu Napoleon. . Es war also vielleicht eine Frage der Zeit, bis die stattlichen Pyramiden von einer amerikanischen Rockband beschallt werden&rdquo, schrieb die Washington Post.

16. April: Mydland schließt sich auf Schlüssel an: Keyboarder Brent Mydland ersetzt Keith und Donna Godchaux.

23. Juli: Keith Godchaux stirbt bei Autounfall: Keith Godchaux stirbt im Alter von 32 Jahren bei einem Autounfall in Marin County, etwa ein Jahr nachdem er die Band verlassen hat. Der Sportwagen, in dem er fuhr, prallte gegen ein geparktes Auto.

25. Sept.: Seit 15 Jahren tot: Um das 15-jährige Jubiläum der Band zu feiern, eröffnen The Dead einen 18-tägigen Lauf im Warfield Theatre in San Francisco.

31. Okt.: Tote Samstagnacht: The Grateful Dead treten bei &ldquoSaturday Night Live auf.&ldquo Tom Davis und Al Franken gehen hinter die Bühne und bitten die Band, sie dem Publikum vorzustellen. 1982 treten Jerry Garcia und Bob Weir bei &ldquoLate Night With David Letterman auf.&rdquo

13. April: 20 Jahre Tot: The Dead feiert sein 20-jähriges Jubiläum mit einem dreitägigen Lauf im Greek Theatre in Berkeley.

10. Juli: Garcia im Koma: Garcia bricht in seinem Haus in Marin County zusammen und fällt in ein diabetisches Koma. In einer Erklärung der Band heißt es: &ldquoJerry Garcia befindet sich in einem Krankenhaus und wird wegen des plötzlichen Auftretens von Diabetes und einer allgemeinen systemischen Infektion aufgrund eines Zahnabszesses und Erschöpfung nach einer Tournee behandelt.&rdquo Der Publizist der Band bestreitet, dass Drogen im Spiel sind .

6. Juli: &ldquoIn the Dark&rdquo-LP: The Dead veröffentlichen &ldquoIn the Dark&rdquo ein Comeback-Album mit &ldquoTouch of Grey&ldquo &ldquoHell in a Bucket&rdquo &ldquoWest L.A. Fadeaway&rdquo und &ldquoThrowing Stones.&rdquo

26. September: Tote erreichen Top 40: &ldquoTouch of Grey&rdquo steigt in die Top-40-Charts ein. Es würde auf Platz 9 seinen Höhepunkt erreichen und die Toten zum ersten und letzten Mal in die Top 10 bringen.

31. Januar: Dylan und die Toten: &ldquoDylan & the Dead&rdquo CD von Bob Dylan and the Grateful Dead veröffentlicht. &bdquoZwei alte Kriegspferde hier &ndash, der eine, der singen kann, der andere, der „spielen kann “gefangen in Live-Auftritten von sechs Konzertterminen 1987 zusammen&rdquo schrieb Chronicle Music Critic Marty Racine. &bdquoInsgesamt ist es eine angenehme Angelegenheit für das Geritol-Set. Man wundert sich jedoch. Wenn dies das Beste von ihrer Tour ist, wie können dann die Outtakes klingen?&rdquo

26. Juli: Mydland-Überdosierung: Mydland stirbt im Alter von 37 Jahren an einer Überdosis Drogen in Lafayette. &bdquoIn seinen ersten Jahren mit der Band spielte Mydland im Schatten der anderen bekannteren Bandmitglieder, aber in den letzten Jahren war er stärker geworden&ldquo Kevin Leary schrieb in The Chronicle. &ldquoDie Nachricht von Mydlands Tod verbreitete sich schnell in der eng verbundenen Deadhead-Community, die die Band &rsquos bei jeder Bewegung verfolgt. Die Grateful Dead Hotline, die Auskunft über Konzerttermine und Tickets gibt, wurde am frühen Nachmittag mit Anrufen überhäuft&rdquo Leary.

7. September: Vince Welnick schließt sich an: Vince Welnick, früher bei den Tubes, gesellt sich nach Mydlands Tod zu den Grateful Dead an den Keyboards.

15. September: Hornsby hilft: Bruce Hornsby tritt der Band als regelmäßiger Gast am Keyboard bei.

Januar: Garcia Krawatten: Garcia, der kurz am San Francisco Art Institute studierte, malte nicht nur eine Gitarre, sondern malte auch abstrakte Kunstwerke. Ab 1992 erscheinen seine Arbeiten auf einer Krawattenlinie unwahrscheinlich. &ldquoHerr. Garcia, dessen charakteristischer Look ein schwarzes T-Shirt und abgestimmte Jeans ist und &lsquoder wahrscheinlich noch nie in seinem Leben eine Krawatte getragen hat&rsquo lachte, als er kürzlich eine Schachtel mit Mustern erhielt&rdquo, sagte Irwin Sternberg, der Präsident von Stonehenge Ltd die Krawatten. Die Halsbekleidung wurde jedoch mit dem 9-to-5-Set populär.

August: Garcia sagt Tour ab: Garcia sagt eine 18-tägige Ostküstentour ab, die im August beginnen soll, nachdem er zusammengebrochen ist.

19. Januar: Hall of Famers: Die Grateful Dead werden beim neunten jährlichen Einführungsessen der Institution in die Rock and Roll Hall of Fame aufgenommen.

Sommer: Tour aus der Hölle: Die Tour der Band im Sommer 1995 wurde Deadheads als "Tour From Hell" bekannt. Zu dieser Zeit hatte Garcia Probleme mit Drogen und erhielt laut "No Simple Highway: A Cultural History of the Grateful Dead" auch Morddrohungen. &rdquo Um die Sache noch schlimmer zu machen, stürzten Tausende von Fans bei einer der Shows der Band gegen ein Tor, was zur Absage der nachfolgenden Show führte, weil die örtliche Polizei sich weigerte, daran zu arbeiten. &bdquoWillst du das Tourleben der Grateful Dead beenden?&rdquo las ein Internet-Forum-Beitrag der Band. &ldquoErlaube Flaschenwerfern, weiterhin zu denken, dass sie coole Anarchisten sind, anstatt die Spinner, die sie sind.&ldquo In St. Louis brach in diesem Sommer die Terrasse eines Campingplatzes zusammen, auf dem viele Fans für eine Dead-Show übernachteten, und schickte 108 Leute in die Krankenhaus.

9. Juli: Letzter Anruf: The Grateful Dead geben ihr 2.314. und letztes Konzert im Soldier Field in Chicago. Die letzte von der gesamten Band dargebotene Musik ist ein Medley aus &ldquoBlack Muddy River&rdquo und &ldquoBox of Rain.&rdquo

9. August: Jerry stirbt: Jerry Garcia stirbt im Alter von 53 Jahren in einem Drogenbehandlungszentrum in Marin County. Er hatte sich zwei Tage zuvor eingecheckt. Was als sonniger Tag in Haight begann, wurde dunkel und düster, als die Leute von Garcias Tod erfuhren. &bdquoMenschen wie Jerry Garcia sollen nicht sterben. Der Kopf Deadhead ist unsterblich. Jetzt wird er für lange Zeit weg sein, dieser liebenswerte, umarmbare Bär mit den funkelnden Augen und der besten Stimmung,&rdquo schrieb Chronicle-Kolumnist Herb Caen.

13. August: Deadheads zollen Respekt: Garcia wird von Familie und Tausenden von Freunden im Golden Gate Park gefeiert.

Nach der Auflösung der Band gründen die Bandmitglieder mehrere (manchmal überlappende) Nebenprojekte, darunter RatDog, Bobby and the Midnites, The Other Ones, the Dead, Furthur, Dark Star Orchestra, Rhythm Devils, Missing Man Formation, Move Me Brightly und Andere.

2. Juni: Welnick begeht Selbstmord: Welnick leidet unter Depressionen und nimmt sich das Leben. Er ist der vierte Keyboarder von Grateful Dead, der gestorben ist.

4. Februar: Deadheads für Obama: Vor den Vorwahlen am Super Tuesday treten Lesh, Weir und Hart gemeinsam im Warfield Theatre in San Francisco auf, um den Kandidaten Barack Obama zu unterstützen.

16. Januar: Auferweckung der Toten: Die überlebenden Mitglieder &mdash Gitarrist Weir, 67, Bassist Lesh, 75, und die Schlagzeuger Kreutzmann, 69, und Hart, 71 &mdash resurrect the Dead mit einer letzten Tour zur Feier des 50-jährigen Jubiläums der Band. Die 2015 &ldquoFare Thee Well&rdquo-Tour beinhaltet Shows in Santa Clara und Chicago, mit dem Phish-Sänger-Gitarristen Trey Anastasio und dem Keyboarder Bruce Hornsby für die letzte Fahrt der Band.


Vikings-Franchise-Zeitleiste

FRANCHISE GEGRÜNDET – Minnesota erhielt bei den Treffen der Ligabesitzer in Miami am 28. Januar 1960 ein NFL-Franchise. Das Team begann 1961 zu spielen. Die Gründungsgruppe bestand aus Max Winter, E. William Boyer, HP Skoglund, Ole Haugsrud und Bernard H. Ridder jr.

ROSE WIRD GENERAL MANAGER — Im Spätsommer 1960 wurde Bert Rose, der ehemalige PR-Direktor von Los Angeles Rams, zum ersten General Manager des Teams ernannt.

TEAM-SPITZNAMEN — In einem seiner ersten Schritte mit dem Team empfahl Bert Rose dem Vorstand den Spitznamen "Vikings". Der Name wurde gewählt, weil er sowohl eine aggressive Person mit Siegeswillen als auch die nordische Tradition im nördlichen Mittleren Westen repräsentierte.

ERSTER HEAD COACH — Norm Van Brocklin wurde als erster Headcoach in der Geschichte des Franchise ausgewählt. Er zog sich 1960 nach 12 Saisons in der NFL als Hall of Fame QB als Spieler zurück.

ERSTER COLLEGE-ENTWURF — Am 27. Dezember 1960 wurde RB Tommy Mason aus Tulane mit der 1. Ebenfalls in diesem Jahr ausgewählt wurden QB Fran Tarkenton (3. Runde) und DB Ed Sharockman (5. Runde).

ERWEITERUNGSENTWURF — Nach der Saison 1960 durften die Vikings 3 Spieler aus der Liste jedes Teams auswählen, nachdem jedes Team 30 seiner 38 Spieler schützen durfte. Dallas war von diesem Verfahren ausgenommen. Unter den ausgewählten Spielern waren OL Grady Alderman (Detroit) und RB Hugh McElhenny (San Francisco).

ZUGEWIESENE KONFERENZ – Am 12. April 1961 ordnete die NFL die Vikings der Western Conference zu. Minnesota nahm an der Konferenz mit Baltimore, Chicago, Detroit, Green Bay, Los Angeles und San Francisco teil.

ERSTES SPIEL – Im ersten Spiel in der Geschichte der Franchise spielten die Vikings am 5. August 1961 in einem Vorsaisonspiel in Sioux Falls, SD, gegen die Dallas Cowboys. Die Cowboys besiegten die Vikings mit 38-13 Jahren.

ERSTES HEIMSPIEL – Die Minnesota Vikings spielten am 10. September 1961 im Metropolitan Stadium in Bloomington, MN, in der Vorsaison gegen die Los Angeles Rams, dem ersten Spiel des Teams in den Twin Cities. Die Rams besiegten die Wikinger 21-17.

ERSTES SPIEL DER REGULÄREN SAISON — In einer atemberaubenden Überraschung besiegten die Vikings die Chicago Bears 37-13 im Metropolitan Stadium im ersten NFL-Spiel der Vikings in der regulären Saison am 17. September 1961. Kicker Mike Mercer erzielte die ersten Punkte in Teamgeschichte mit einem 12-Yard-Field Goal. Bob Schnelker erzielte den ersten Touchdown des Teams nach einem 14-Yard-Pass von Fran Tarkenton. In seinem NFL-Debüt kam Tarkenton von der Bank, um 17 von 23 Pässen für 250 Yards und 4 Touchdowns zu absolvieren.

ERSTE PRO BOWLER — Am 14. Januar 1962 traten RB Hugh McElhenny und WR Jerry Reichow als erste Wikinger im Pro Bowl an. Sie waren Teil der Western Conference All-Stars, die den Kader der Eastern Conference (31-30) im Los Angeles Coliseum besiegten.

ERSTER ALL-PRO — Im Jahr 1963 war RB Tommy Mason, der erste Draft-Wahl des Teams, der erste Vikings-Spieler, der die Anerkennung als All-Pro erhielt. Er war ein Konsens-Pick, nachdem er 763 Yards und 7 Touchdowns bei 166 Carrys (4,6 avg.) erreicht hatte.

FINKS ANGESTELLT — Im September 1964 wurde Jim Finks zum zweiten General Manager des Teams ernannt, Nachfolger von Bert Rose, der im Juni 1964 zurücktrat. Finks war zuvor 7 Jahre lang General Manager für Calgary in der Canadian Football League.

ERSTE GEWINNENDE SAISON – Minnesota gewann seine letzten 3 Spiele der regulären Saison im Jahr 1964 und erreichte die erste gewinnende Saison in der Teamgeschichte mit einem 8-5-1-Rekord. Die Vikings belegten in der NFL Western Conference hinter Baltimore den zweiten Platz.

MET ERWEITERT — Auf der Ostseite des Metropolitan Stadium wurde eine neue Tribüne gebaut, die die Kapazität von 41.200 auf 47.200 erhöht. Die neuen Sitze wurden offiziell am 20. August 1965 eingeweiht, als Minnesota in einem Vorsaisonspiel gegen Philadelphia spielte.

NFL NEU AUSGERICHTET – Am 2. Dezember 1966 wurden Minnesota, Chicago, Detroit und Green Bay ausgewählt, um die neu gegründete Central Division der Western Conference der NFL zu bilden.

VAN BROCKLIN RÜCKTRITT — Nachdem er einen 29-51-4-Rekord aufgestellt hatte, als er die Vikings in den ersten sechs Jahren seines Bestehens anführte, trat Cheftrainer Norm Van Brocklin im Februar 1967 zurück. Seine beste Saison war 1964, als er das Team zu einem Unentschieden führte für den 2. Platz in der NFL Western Conference mit einem 8-5-1-Rekord.

TARKENTON TRADED — Am 7. März 1967 wird QB Fran Tarkenton an die NY Giants für eine Wahl in der ersten und zweiten Runde im Jahr 1967, eine Wahl in der ersten Runde im Jahr '68 und eine Wahl in der zweiten Runde im Jahr '69 gehandelt. Mit den Picks wählte Minnesota '67 Clinton Jones und Bob Grim, '68 Ron Yary und '69 Ed White aus.

GRANT ZUM HEAD COACH — Bud Grant wurde am 10. März 1967 zum zweiten Head Coach in der Geschichte der Vikings ernannt. Er kam nach Minnesota, nachdem er die Winnipeg Blue Bombers in 10 Jahren als Head Coach zu 4 Grey Cup Championships geführt hatte.

TITEL DER ERSTEN DIVISION — Am 15. Dezember 1968 besiegten die Vikings die Philadelphia Eagles (24.-17.) in Franklin Field und zogen sich dann in die Umkleidekabine zurück, um das Spiel Chicago-Green Bay im Radio zu hören. Minnesota brauchte die Bears, um zu verlieren, um den 1. Division-Titel der Vikings zu holen. Chicago versuchte, sich von einem Defizit von 28: 10 im 4. Quartal zu erholen, fiel aber schließlich mit 28: 17 zurück.

ERSTES PLAYOFF-SPIEL — Am 22. Dezember 1968, im ersten Playoff-Spiel der Franchise-Geschichte, besiegten die Colts die Vikings mit 24-14 im Western Conference Championship Game im Memorial Stadium in Baltimore. Minnesota lag im 4. Quartal mit 21:0 zurück, aber eine späte Rallye blieb zu kurz.

TITEL DER ZWEITEN DIVISION – Am 27. November 1969 schlossen die Vikings Detroit, 27-0, im Tiger Stadium aus, um den Titel in der zweiten Liga zu holen. Der Sieg über die Lions war der zehnte einer 12-Spiele-Siegesserie, die längste in der NFL seit 35 Jahren. Minnesota beendete die Saison mit der besten Bilanz der NFL (12-2) von '69.

ERSTER PLAYOFF-GEWINN — Am 27. Dezember 1969, im ersten NFL-Playoff-Spiel in Minnesota, kamen die Vikings von hinten, um die LA Rams mit 23-20 im Western Conference Championship Game zu besiegen. Minnesota überwand Defizite von 17-7 zur Halbzeit und 20-14 im 4. Quartal für den ersten Sieg der Franchise nach der Saison. ERSTES NFL-CHAMPIONSHIP-SPIEL – Die Vikings besiegten die Browns mit 27: 7 im NFL-Meisterschaftsspiel am 4. Januar 1970 im Metro-Politan-Stadion. Minnesota wurde das erste moderne NFL-Expansionsteam, das ein NFL-Meisterschaftsspiel gewann. Die Vikings dominierten das Spiel und führten zeitweise mit 27:0.

ERSTER SUPER BOWL — Am 11. Januar 1970 verloren die Vikings im Super Bowl IV im Tulane Stadium in New Orleans mit 23:7 gegen Kansas City. Das Spiel war nicht nur der erste Super Bowl in der Geschichte der Franchise, sondern auch der erste Super Bowl, der von einem modernen Expansionsteam gespielt wurde.

TITEL DER DRITTEN DIVISION — Am 5. Dezember 1970 besiegten die Vikings die Bears (16-13) im Metropolitan Stadium und holten sich ihren Titel in der dritten Liga in Folge. Minnesota beherbergte San Francisco in einem Playoff-Spiel der Division, verlor aber mit 17:14. Zum zweiten Mal in Folge hatten die Vikings mit 12:2 die beste Bilanz der Liga.

TITEL DER VIERTEN DIVISION – Am 11. Dezember 1971 besiegten die Vikings die Lions mit 29:10 im Metropolitan Stadium und holten sich ihren vierten Ligatitel in Folge. Minnesota beendete das Jahr mit einem

VIKINGS LORE Die RBs Hugh McElhenny und Tommy Mason verdienten sich in den frühen Jahren der Wikinger Reisen zum Pro Bowl. Die Grenzrivalität zwischen den Vikings und den Packers ist mit 45-46-1 eine der ausgeglichensten in der NFL-Geschichte. 11-3 Marke, die Dallas für die beste Bilanz der Liga im Jahr '71 verband. Die Vikings verloren in einem Playoff-Spiel der Division im Metropolitan Stadium gegen den späteren Super Bowl-Champion Cowboys, 20-12.

PAGE wurde zum MVP der NFL gekürt — 1971 wurde Alan Page als erster Defensivspieler von Associated Press zum wertvollsten Spieler der National Football League gekürt. Page leitete eine Vikings-Verteidigung, die Gegner auf weniger als 10 Punkte pro Spiel hielt, um die Liga im dritten Jahr in Folge in der Torverteidigung anzuführen.

WIKINGER ERWERBEN TARKENTON ZURÜCK — 1972 tauschten die Wikinger Norm Snead, Bob Grim, Vince Clements und eine Wahl in der ersten Runde in den Jahren '72 und '73 gegen Fran Tarkenton an die NY Giants.

BOYER STERBT — 1972 starb E. William Boyer. Er war einer der Hauptakteure bei den Bemühungen, ein NFL-Franchise nach Minnesota zu bringen. Boyer war von 1960-64 Präsident der Vikings und saß in den ersten 12 Jahren des Bestehens des Teams im Vorstand. Er wurde im Vorstand des Teams von seinem Schwiegersohn Jack Steele ersetzt.

TITEL DER FÜNFTEN DIVISION — Die Vikings begannen die Saison '73 mit 9 Siegen in Folge und holten sich die NFC Central-Meisterschaft, bevor sie überhaupt ein Spiel verloren. Minnesota holte sich die Divisionskrone, indem er Detroit am 11. November 1973 mit 28: 7 im Metropolitan Stadium besiegte. Die Vikings beendeten mit einer 12: 2-Marke, die in diesem Jahr die beste Bilanz der Liga darstellte.

ZWEITER SUPER BOWL – Am 13. Januar 1974 spielten die Vikings im 2. Super Bowl der Franchise-Geschichte gegen die Miami Dolphins im Rice Stadium in Houston, TX. Die Delfine setzten sich 24-7 durch. Minnesota verdiente sich die Reise zum Super Bowl VIII, indem er Dallas, 27:10, im NFC-Meisterschaftsspiel besiegte. FINKS RÜCKTRITT — Nach der Saison 1973 trat der Executive Vice President und General Manager Jim Finks zurück. Unter Finks, der 1964 angeheuert wurde, gewannen die Vikings 5 ​​Divisionstitel und traten in 2 Super Bowls auf. 1967 stellte er Bud Grant als Cheftrainer ein.

TITEL DER SECHSTEN DIVISION – Am 1. Dezember 1974 gewannen die Wikinger die NFC Central-Krone, indem sie die Saints mit 29:9 im Metropolitan Stadium besiegten, während die Packers in Philadelphia mit 36:14 verloren. Minnesota teilte sich mit einer 10-4-Marke den besten Rekord in der NFC.

DRITTER SUPER BOWL – Die Vikings spielten in ihrem zweiten Super Bowl in Folge und verloren am 12. Januar 1975 im Tulane Stadium in New Orleans gegen die Pittsburgh Steelers mit 16:6 Rams, 14-10, im Metropolitan Stadium am 29. Dezember 1974.

ÄNDERUNGEN IM FRONT OFFICE — Im Frühjahr 1975 übernahm Max Winter, einer der Gründer des Teams und seit 1965 dessen Präsident, die aktive Leitung des Franchise. Außerdem wurde Mike Lynn, der am 15. August 1974 als Assistent des Präsidenten eingestellt wurde, zum General Manager des Teams ernannt.

TITEL DER SIEBTEN DIVISION – Die Vikings holten sich am Thanksgiving Day, 27. November 1975, ihren dritten NFC Central-Titel in Folge und ihre 7. Liga-Meisterschaft in 8 Jahren, als die Lions mit 20:0 gegen die Rams verloren. Minnesota gewann zu Beginn der Saison 10 Spiele in Folge und beendete das Jahr mit der besten Bilanz (12-2) in der NFL. Die Vikings waren verärgert, 17-14, in den Divisions-Playoffs im Metropolitan Stadium am 28. Dezember 1975, als die Dallas Cowboys in letzter Minute einen 50-Yard-Touchdown-Pass erzielten.

TARKENTON ZUM MVP DER LEAGUE ERHALTEN — Quarterback Fran Tarkenton wurde 1975 zum wertvollsten Spieler der NFL gekürt, nachdem er die Vikings zum besten Rekord der Liga geführt hatte (12-2). Er führte die NFC an und wurde Zweiter in der NFL mit einer Bewertung von 91,7 im Vorbeigehen. Er absolvierte 273- von-425 Pässen für 2.994 Yards und 25 Touchdowns mit 13 Interceptions.

HAUGSRUD STIRBT – Ole Haugsrud starb im März 1976. Er war eine der Hauptkräfte in den Bemühungen, ein NFL-Franchise nach Minnesota zu bringen. Haugsrud saß 16 Jahre lang im Vorstand des Teams. Er wurde im Vorstand des Teams durch seine Witwe Margaret Haugsrud ersetzt.

TITEL DER ACHTEN DIVISION – Die Vikings holten sich ihre vierte NFC Central-Meisterschaft in Folge und ihren achten Ligatitel in 9 Jahren, indem sie die Packers am 21. November 1976 im Milwaukee County Stadium mit 17:10 besiegten. Minnesota beendete die Saison mit der besten Bilanz in die NFC bei 11-2-1.

VIERTER SUPER BOWL – Die Vikings spielten am 9. Januar 1977 im Rose Bowl in Pasadena, CA, in ihrem 3. Super Bowl in 4 Jahren gegen die Oakland Raiders. Minnesota verlor 32-14. Die Vikings verdienten sich eine Reise zum Super Bowl XI, indem sie die Rams am 26. Dezember 1976 im Metropolitan Stadium mit 24-13 besiegten, was schließlich das letzte Playoff-Spiel der Vikings an der Met war.

KAPLAN IN VORSTAND ERNANNT — 1977 wurde Teamanwalt Sheldon Kaplan in den Vorstand von Vikings berufen. Er ersetzte Bernard H. Ridder, Jr., der einer der fünf Gründer des Teams war.

TITEL DER NEUNTEN DIVISION – Die Vikings holten sich am letzten Wochenende der Saison die NFC Central-Krone, indem sie die Lions am 17. Dezember 1977 in Detroit mit 30-21 besiegten. Minnesota holte seinen 5. NFC Central-Titel in Folge und seinen 9. Liga-Titel in 10 Minuten Jahreszeiten.

VIERTES NFC-MEISTERSCHAFTSSPIEL — Am 1. Januar 1978 spielten die Vikings im Texas Stadium in ihrem vierten NFC-Meisterschaftsspiel in 5 Jahren gegen Dallas. Minnesota verlor mit 23:6 gegen die späteren Super Bowl Champs.

ÄNDERUNGEN AN BORD — John Skoglund und Vikings General Manager Mike Lynn wurden in den Vorstand des Teams berufen und ersetzten Margaret Haugsrud und H.P. Skoglund, der einer der Gründer des Teams war. Haugsrud trat 1976 in den Vorstand ein und ersetzte ihren verstorbenen Ehemann Ole.

TITEL DER 10. DIVISION – Obwohl die Vikings am 17. Dezember 1978 im Oakland-Alameda County Coliseum im Finale der regulären Saison gegen die Raiders (2. bis 20.) Zeit als Minnesota, verloren gegen die Rams, 31-14, im LA Coliseum. Es war die sechste NFC-Central-Krone der Wikinger in Folge und ihre zehnte Ligameisterschaft in 11 Jahren.

METRODOME GRUNDBRECHEN — Im Dezember 1979 wurde der Spatenstich für den Bau des Hubert H. Humphrey Metrodome in der Innenstadt von Minneapolis gemacht.Das Stadion, das sowohl die Vikings als auch die Twins beherbergen wird, sollte im April 1982 eröffnet werden.

TITEL DER 11. DIVISION – Minnesota holte sich seinen 7. NFC Central-Titel in 8 Jahren durch den Sieg über die Browns, 28-23, im Met Stadium am 14. Dezember 1980. Es war auch der Titel in der 11. Division der Vikings in 13 Spielzeiten. Minnesota verlor am 3. Januar 1981 in den Playoffs der Division gegen den NFC-Champion Eagles, 31-16, im Veterans Stadium.

WINTERPARK ERÖFFNET — Am 15. Mai 1981 zogen die Vikings in eine neue Einrichtung in Eden Prairie um, die die Büros, Umkleideräume und Übungsfelder des Teams beherbergt. Der Komplex wurde nach Max Winter, einem der Gründer der Vikings, der von 1965-87 als Präsident des Teams diente, "Winter Park" genannt.

Abschied – Am 20. Dezember 1981 veranstalteten die Vikings das letzte Spiel der Chiefs in Minnesota im Metropolitan Stadium. Die Wikinger verloren 10-6. Die letzten Punkte im Stadion wurden bei einem 33-Yard-Field Goal von Kicker Rick Danmeier aus Minnesota erzielt. Der letzte Touchdown der Vikings im Met Stadium wurde am 29. November 1981 bei einem 6-Yard-Lauf von Ted Brown gegen Green Bay erzielt.

METRODOME ERÖFFNET – Die Vikings spielten am 21. August 1982 ihr erstes Spiel im Metrodome in einem Matchup gegen Seattle. Minnesota setzte sich mit 7-3 durch. Den ersten Touchdown in der neuen Anlage erzielte Joe Senser nach einem 11-Yard-Pass von Tommy Kramer. Das erste Spiel der regulären Saison im Metrodome war der Auftakt 1982 am 12. September, als die Wikinger Tampa Bay mit 17:10 besiegten. Rickey Young erzielte im 2. Viertel bei einem 3-Yard-Lauf den ersten Touchdown der regulären Saison in der Anlage.

12. PLAYOFF-AUFTRITT — In einer auf 9 Spiele verkürzten Saison 1982 gewannen die Vikings 3 ihrer letzten 4 regulären Saisonspiele, um sich einen Posten nach der Saison zu sichern.

ERSTES DOME-PLAYOFF-SPIEL — Am 9. Januar 1983 besiegten die Vikings Atlanta mit 30-24 in einem Spiel in der ersten Runde, das das erste Playoff-Match im Metrodome war. Minnesota verlor am 15. Januar 1983 im NFC-Halbfinale im RFK-Stadion gegen den späteren Super Bowl Champion Redskins, 21-7. Bud Grant trainierte die Vikings zu 4 Super Bowls und wurde in die Pro Football Hall of Fame aufgenommen 1994.

GRANT geht in den Ruhestand — Am 27. Januar 1984 ging Bud Grant als Head Coach der Vikings in den Ruhestand. In 17 Spielzeiten führte Grant Minnesota zu 12 Playoff-Auftritten, 11 Divisionstiteln und 4 Super Bowls. Sein Karriererekord in der regulären Saison war 151-87-5 (0,632).

STECKEL ANGESTELLT — Les Steckel, der 5 Saisons lang Offensivassistent bei den Vikings war, wurde am 29. Januar 1984 zum dritten Cheftrainer in der Franchise-Geschichte ernannt. Steckel, der 1979 zu den Vikings kam, nachdem er als Assistent bei den 49ers, war 1984 im Alter von 38 Jahren der jüngste Cheftrainer der NFL.

GRANT RÜCKKEHR— Am 18. Dezember 1984 wurde Bud Grant als Cheftrainer der Vikings wieder eingestellt. Er ersetzte Les Steckel, der das Team 1984 leitete, nachdem Grant nach der Saison 1983 in den Ruhestand ging.

GRANT WIEDER IN DEN RUHESTAND — Am 6. Januar 1986 nach der Saison 1985 zog sich Bud Grant als Cheftrainer der Vikings zurück. Er ging ursprünglich nach der Saison 1983 in den Ruhestand, kehrte aber 1985 zurück. Zum Zeitpunkt seiner Pensionierung war er mit 168 Karrieresiegen, einschließlich Playoffs, der sechstbeste Trainer in der Geschichte der NFL. In 18 Spielzeiten führte er das Team zu einem regulären Saisonrekord von 158-96-5.

BURNS EINGESTELLT – Der langjährige Assistenztrainer der Vikings, Jerry Burns, wurde am 7. Januar 1986 zum 4. Cheftrainer in der Teamgeschichte ernannt. Er diente von 1968 bis 85 als Offensivkoordinator der Vikings, als das Team 11 Divisionstitel gewann und in 4 Super Bowls spielte .

TARKENTON VERBUNDEN — Am 2. August 1986 wurde Fran Tarkenton als erster Spieler, der den Großteil seiner Karriere bei den Vikings verbrachte, in die Pro Football Hall of Fame aufgenommen. Er zog sich nach der Saison 1978 mit NFL-Karriererekorden für Passing Yards (47.003), Fertigstellungen (3.686) und Touchdown-Pässe (342) zurück. Er führte das Team zu 6 NFC Central-Titeln, 4 NFC Championship Games und 3 Super Bowls.

13. PLAYOFF-AUFTRITT – Trotz einer Strike-Replacement-Einheit, die den Vikings 3 Niederlagen einbrachte, erreichte das Team 1987 die Playoffs als Wildcard-Teilnehmer mit einem 8-7-Rekord. Es war der erste Auftritt des Teams nach der Saison unter Jerry Burns, der in seiner 2. Saison als Cheftrainer der Vikings.

FÜNFTES NFC-MEISTERSPIEL — Die Vikings spielten am 17. Januar 1988 im RFK-Stadion im NFC-Meisterschaftsspiel gegen die Redskins. Mit einem Rückstand von 17-10 fuhren die Vikings etwas mehr als eine Minute vor Ende des Spiels zur 6-Yard-Linie der Redskins, schafften es jedoch nicht, den Ball in die Endzone zu bringen. Minnesota verärgerte New Orleans, 44-10, im Superdome und San Francisco, 36-24, im Candlestick Park in den ersten beiden Runden der Playoffs, um sich eine Reise zum Titelspiel der Konferenz zu sichern.

VORSTAND STELLT MITGLIEDER AUF — 1988 wurden vier Personen in den Vorstand von Vikings aufgenommen. Zu Max Winter, John Skoglund, Jack Steele, Sheldon Kaplan und Mike Lynn kamen Wheelock Whitney, Jaye Dyer, Irwin Jacobs und Carl Pohlad.

SEITE VERBUNDEN — Am 30. Juli 1988 wurde Alan Page als zweiter Spieler, der den Großteil seiner Karriere bei den Vikings verbrachte, in die Pro Football Hall of Fame aufgenommen. Von Minnesota in der ersten Runde im Jahr 1967 gedraftet, erreichte Page 9 Mal den Pro Bowl. 1971 wurde er als erster Defensivspieler von Associated Press zum wertvollsten Spieler der NFL gekürt. Page spielte in Teams, die 10 NFC Central-Titel gewonnen und in 4 Super Bowls gespielt haben.

14. PLAYOFF-AUFTRITT — Die Vikings gewannen 1988 sechs ihrer letzten sieben Spiele, um sich einen Platz in den Playoffs zu sichern. Minnesota beendete mit einem 11-5-Rekord und besiegte dann die Rams am 26. Dezember in einem Playoff-Spiel der ersten Runde im Metrodome mit 28-17. Die Vikings fielen in der folgenden Woche im Candlestick Park gegen den späteren Super Bowl Champion San Francisco, 34-9.

VERBLEIBENDER GRÜNDER VERLASSEN VORSTAND — 1989 verließ Max Winter, der letzte der ursprünglichen 5 Gründer der Vikings im Vorstand des Teams, den Vorstand. Er diente auch als Präsident des Teams von 1965-87. Er wurde im Vorstand durch Gerald Schwalbach ersetzt.

WALKER ERWORBEN – Am 12. Oktober 1989 erwarben die Vikings Herschel Walker aus Dallas für Issiac Holt, David Howard, Darrin Nelson, Jesse Solomon, Alex Stewart, eine Wahl in der ersten Runde im Jahr 1992, bedingte Wahl in der ersten Runde im Jahr 1990 und ' 91, bedingte Wahl in der 2. Runde im Jahr 1990, '91 und '92 und eine bedingte Wahl in der 3. Runde im Jahr 1992. Das Endergebnis des Handels gab den Vikings Walker einen 3. (Mike Jones), 5. (Reggie Thornton) und 10. Runde Wahl (Pat Newman) im Jahr 1990 und eine 3. Runde Wahl im Jahr 1991 (Jake Reed), während Dallas alle 5 Spieler erhielt, eine 1., 2. und 6. Runde Wahl im Jahr 1990, eine 1. und 2. Runde Wahl in 1991 und eine 1., 2. und 3. Wahlrunde im Jahr 1992.

TITEL DER 12. DIVISION – Die Vikings gewannen ihren Titel in der 12. Division seit 1968, indem sie die Cincinnati Bengals 29-21 in einem Montagabendspiel am Weihnachtstag 1989 im Metrodome besiegten. Es war auch Minnesotas 15. Auftritt in der Nachsaison in den letzten 22 Jahren. Die Vikings beendeten die Saison mit einem 10-6-Rekord, verloren aber am 6. Januar 1990 in den Divisions-Playoffs im Candlestick Park gegen den späteren Super Bowl-Champion San Francisco mit 41-13.

HEADRICK ZUM TEAM-PRÄSIDENT ERNANNT — Am 1. Januar 1991 wurde Roger Headrick Präsident und Chief Executive Officer der Vikings. Er ersetzte Mike Lynn als Verantwortlicher für das Tagesgeschäft des Clubs. Außerdem ersetzten Headrick und Philip Maas Jack Steele und Sheldon Kaplan im Vorstand.

BURNS RUHESTAND — Am 3. Dezember 1991 gab Jerry Burns seinen Rücktritt bekannt. In 6 Spielzeiten als Head Coach der Vikings stellte Burns einen Karriererekord von 52-43 (.547) auf. Er führte Minnesota auch zu 3 Playoff-Auftritten, darunter einen Divisionstitel und ein NFC-Meisterschaftsspiel.

VERÄNDERUNGEN AN BORD — Am 16. Dezember 1991 wurde die Eigentümerstruktur des Teams neu organisiert. Irwin Jacobs und Carl Pohlad verkauften ihre Anteile an eine Gruppe bestehend aus Vikings President/CEO Roger Headrick, John Skoglund, Jaye Dyer, Philip Maas, Mike Lynn, Wheelock Whitney, James Binger, Bud Grossman, Elizabeth MacMillan und Carol Sperry.

GREEN NAMENS HEAD COACH — Am 10. Januar 1992 wurde Dennis Green zum 5. Head Coach in der Teamgeschichte ernannt. Er kam nach Minnesota, nachdem er von 1989 bis 1991 ein angeschlagenes Football-Programm der Stanford University als Cheftrainer beendet hatte.

TITEL DER 13. DIVISION — Am 20. Dezember 1992 besiegten die Vikings die Steelers im Three Rivers Stadium mit 6:3 und gewannen den Titel der 13. Division des Franchise. Es war auch Minnesotas 16. Playoff-Saison seit 1968. Dennis Green verzeichnete auch die meisten Siege (11) und den 1. Liga-Titel eines Cheftrainers im ersten Jahr in der Teamgeschichte. Die Vikings verloren am 2. Januar 1993 in einem Playoff-Spiel der ersten Runde im Metrodome gegen den amtierenden Super Bowl-Champion Redskins mit 24-7.

17. PLAYOFF-AUFTRITT — Zum ersten Mal seit 1974 gewannen die Vikings ihre letzten 3 Spiele der regulären Saison, um sich einen Wild-Card-Playoff-Platz zu sichern. Es war der 17. Auftritt des Teams nach der Saison seit 1968. Minnesota verlor am 9. Januar 1994 im Giants Stadium in einem Playoff-Spiel der ersten Runde gegen die Giants 17-10.

MOON ERWORBEN – Am 14. April 1994 tauschten die Vikings 1994 eine Draft-Wahl in der 4. anderen Spieler. Er stellte Team-Saisonrekorde für Passing Yards (4.264) im Jahr '94 und für Vervollständigungen (377) und Touchdown-Pässe (33) im Jahr '95 auf.

GRANT VERBUNDEN — Am 30. Juli 1994 wurde Bud Grant in die Pro Football Hall of Fame aufgenommen. Er trainierte die Vikings von 1967-83 und dann noch einmal '85. Während seiner Amtszeit erreichte Minnesota 12 Mal die Playoffs, gewann 11 Divisionstitel und spielte in 4 Super Bowls. Grant war die erste Person, die in die Pro Football Hall of Fame und die Canadian Football League Hall of Fame gewählt wurde.

14. DIVISION TITEL – Am letzten Tag der regulären Saison 1994 besiegten die Vikings die 49ers, 21-14, in einem Montagabendspiel, um ihren zweiten NFC Central-Titel in 3 Spielzeiten und ihren dritten Playoff-Platz in Folge zu gewinnen. Es war auch Minnesotas 14. Division-Titel und 18. Postseason-Auftritt seit 1968. Dennis Green wurde erst der 7. NFL-Trainer, der sein Team in seinen ersten 3 Spielzeiten in die Playoffs führte.

FINKS ENSHRINED — Der ehemalige Vikings-Geschäftsführer Jim Finks wurde am 25. Juli 1995 in die Pro Football Hall of Fame aufgenommen. Während seines Jahrzehnts bei Minnesota gewann das Team 5 Divisionstitel und trat in 2 Super Bowls auf. Finks verstarb am 8. Mai 1994 und wurde posthum, vertreten durch seine Familie, aufgenommen.

WINTER IST VORGESEHEN – Max Winter, der von 1965 bis 1987 Eigentümer und Präsident der Vikings war, verstarb am 26. Juli 1996. Er war einer der wichtigsten Kräfte, die ein NFL-Franchise nach Minnesota brachten, und war ein wichtiger Faktor in der Bau des Metrodome und Vikings QB Tommy Kramer startete 110 Spiele für das Team und zog den Super Bowl XXVI in die Twin Cities.

19. PLAYOFF-AUFTRITT — Am 15. Dezember 1996 besiegten die Vikings die Buccaneers, 21-10, im Metrodome. Nach einer Niederlage Washingtons gegen Arizona später an diesem Tag wurde Minnesota zum 19. Mal seit 1968 und zum 4. in 5 Spielzeiten unter Dennis Green ein Playoff-Platz garantiert. Die Vikings verloren am 28. Dezember 1996 in einem Spiel der ersten Runde im Texas Stadium mit 40-15 gegen die Dallas Cowboys.

20. PLAYOFF-AUFTRITT — Am 21. Dezember 1997 besiegten die Vikings die Colts im regulären Saisonfinale und erreichten zum 20. Mal in der Teamgeschichte und zum 5. Mal in 6 Saisons unter Dennis Green die Playoffs. Die Vikings gingen auf die Straße und kamen von 16 Punkten zurück, um die NY Giants am 27. Dezember 1997 in den Meadowlands mit 23-22 zu besiegen. Es war der größte Comeback-Sieg in der Geschichte der Team-Playoffs und das fünftgrößte Comeback nach der Saison in der Geschichte der NFL . In der folgenden Woche verloren die Vikings in den Divisional Playoffs am 3. Januar 1998 im 3Com Park mit 38:22 gegen die San Francisco 49ers.

KRAUSE VERBUNDEN — Am 1. August 1998 wurde Paul Krause in die Pro Football Hall of Fame aufgenommen. Krause spielte bei den Vikings von 1968-79 und den Redskins von 1964-67 freie Sicherheit. Mit 81 hält er den NFL-Rekord für Karriereinterceptions. Krause wurde in seiner 15-jährigen Karriere für 8 Pro Bowls ausgewählt.

VORSTAND STIMMT ZUM VERKAUF ZU – Am 3. Juli 1998 stimmten die 10 Besitzer der Minnesota Vikings einstimmig dafür, das Angebot des texanischen Geschäftsmanns B.J. "Red" McCombs zum Kauf der Vikings anzunehmen.

NFL GENEHMIGT McCOMBS — Am 28. Juli 1998 stimmten die NFL-Besitzer einstimmig dem Kauf der Vikings durch Red McCombs zu und beendeten damit den Besitzwechsel von den 10 früheren Besitzern in alleiniges Eigentum von McCombs.

GREEN VERTRAG VERLÄNGERT — Headcoach Dennis Green erhielt am 5. September, dem Tag vor dem Auftaktspiel 1998 gegen Tampa Bay, eine Vertragsverlängerung um drei Jahre.

VIKINGS 15 SIEGE BESTE IN DER TEAMGESCHICHTE — Die Vikings gewannen ihren 15. NFC Central Division-Titel und wurden mit ihrem 26-16-Sieg in Tennessee im Finale der regulären Saison nur das dritte Team in der NFL-Geschichte, das mit 15:1 durch die reguläre Saison ging. Die Vikings stellten mit 556 Punkten auch einen neuen NFL-Scoring-Rekord auf und brachen damit die alte Marke von 541 Punkten, die 1983 von den Washington Redskins aufgestellt wurde.

SECHSTES NFC-MEISTERSCHAFTSSPIEL — Die Vikings veranstalteten Atlanta im 6. NFC-Meisterschaftsspiel der Franchise-Geschichte mit einem Platz im Super Bowl XXXIII. Die Teams spielten während der Regulierung zu einem 27-27-Deadlock, was das Spiel in die Verlängerung zwang, wo die Falcons einen 30-27-Sieg holten. Es war das erste NFC-Meisterschaftsspiel, das im Metrodome gespielt wurde. 22. PLAYOFF-AUFTRITT – Die Vikings drehten ihre Saison 1999 um und gewannen acht der letzten 10 Spiele, um 10-6 zu beenden und ein Playoff-Spiel in der ersten Runde gegen Dallas zu veranstalten. Robert Smith stellte beim 27:10-Sieg gegen die Cowboys einen Teamrekord nach der Saison mit 140 Yards auf. Die Vikings fielen in der Divisional Round im TWA Dome mit 49:37 gegen den späteren Super Bowl XXXIV-Champion St. Louis.

Carter zum Mann des Jahres gekürt – Cris Carter wurde am 29. Januar 2000 in einer Zeremonie während der Super Bowl-Woche in Atlanta als erster Empfänger des Walter Payton NFL Man of the Year Award für bürgerschaftliches Engagement, Wohltätigkeitsarbeit und hohe Persönlichkeit geehrt . Der Preis wurde nach Payton umbenannt, einem Hall of Fame, der 1999 starb.

SMITH BREITET TEAM-RUSHING-REKORD — Robert Smith übertraf den 20-jährigen Karriere-Rushing-Rekord von Chuck Foreman beim 28-16-Sieg des Teams in Chicago (15.10.00). Smith beendete seine Karriere mit 6.818 Yards. Er stellte auch einen neuen Teamrekord mit 1.521 Rushing Yards in der Saison auf und hält den Teamrekord mit 29 100-Yard-Spielen seiner Karriere.

40-jähriges Jubiläumsteam angekündigt – Die Vikings feierten im Jahr 2000 ihre 40. Saison im NFL-Football, die durch ein Mittagessen am 30. November hervorgehoben wurde, um das 40-jährige Jubiläumsteam der Vikings vorzustellen. In dieser Nacht besiegten die Vikings Detroit 24-17 und Cris Carter fing seinen 1.000. Pass auf einem 4-Yard-TD von Daunte Culpepper. Carter war erst der zweite Spieler in der Geschichte der NFL, der 1.000 Karriereempfänge verzeichnete.

TITEL DER 15. DIVISION – Die Vikings übertrafen im Jahr 2000 die Erwartungen aller Kritiker und stellten einen Rekord von 11 bis 5 in der regulären Saison auf, gewannen den 15. .

YARY VERBUNDEN — Am 4. August 2000 wurde Ron Yary in die Pro Football Hall of Fame aufgenommen. Yary spielte 14 Saisons bei Minnesota und spielte während seiner Karriere in 4 Super Bowls und 7 Pro Bowls.

TICE ERSETZT GREEN — Am 4. Januar 2002 ersetzte Mike Tice Dennis Green an der Seitenlinie für die Vikings. Tice trainierte das Finale der regulären Saison 2001 in Baltimore. Green stellte an der Spitze der Vikings einen regulären Saisonrekord von 97-62 auf. Green führte das Team zu 4 NFC Central Division-Titeln und spielte zweimal im NFC-Meisterschaftsspiel. Greens Teams schafften es in 8 seiner 10 Spielzeiten in die Playoffs.

TICE ZUM HEAD COACH — Am 10. Januar 2002 wurde Mike Tice zum sechsten Head Coach in der Geschichte der Vikings ernannt. Tice ist der 3. von 6 Vikings Head Coaches, der aus den Trainerrängen des Teams befördert wurde, aber er ist der 1. Head Coach, der für die Vikings gespielt hat.

NFL NEUAUSRICHTUNG – Die Saison 2002 markierte die Neuausrichtung der NFL, als die Liga auf 32 Teams anwuchs, als die Houston Texans als Expansions-Franchise beitraten. Die NFL hat sich in 8 Divisionen zu je 4 Teams neu aufgestellt. Die Wikinger zogen nach Jahren in der NFC-Zentrale in das neu gegründete NFC North ein.

WIKINGER FÜHREN NFL BEI RUSHING AN — Die Vikings führten die NFL 2002 zum ersten Mal in der Teamgeschichte mit 2.507 Yards für die Saison an, durchschnittlich 156,7 Yards pro Spiel. Der Zweitklässler RB Michael Bennett belegte mit 1.296 Rushing Yards den 2. Platz in der Teamgeschichte und verdiente sich einen Platz im Pro Bowl. Die Vikings stellten Teamrekorde für Rushing TDs (26), Durchschnitt pro Carry (5,3) und Gesamtanzahl der First Downs (350) auf. Das Team etablierte sich auch eine NFL-Marke, indem es als erstes Team eine erfolgreiche 2-Punkte-Umwandlung machte, um ein Spiel zu gewinnen, als Daunte Culpepper bei einem 2-Punkte-Lauf mit :05 im Spiel ein Tor erzielte und den Vikings einen 32-31-Sieg bescherte in New Orleans am 15. Dezember 2002. Culpepper erwies sich 2002 selbst als gefährlicher Läufer, indem er Teamrekorde für Versuche (106), Yards (609) und Rushing TDs (10) von einem QB aufstellte.

VIKINGS OFFENSE RANKS #1 — Die Vikings 2003 waren der erste Kader in der Geschichte der Franchise, der die Saison mit der Nummer 1 der Offensive in der NFL beendete, durchschnittlich 393,4 Yards pro Spiel und erzielte einen Durchschnitt von 26,0 Punkten pro Spiel.

ELLER VERBUNDEN — Am 8. August 2004 wurde Carl Eller in die Pro Football Hall of Fame aufgenommen. Eller, der Anführer der Wikinger-Karriere, war Mitglied der viel gepriesenen Verteidigung der Purple People Eaters.

WILF FAMILY ÜBERNIMMT EIGENTUM — Eine von den Brüdern Zygmunt und Mark Wilf geführte Investmentgruppe wurde am 25. Mai 2005 von ihren NFL-Besitzern einstimmig als neue Eigentümer der Vikings anerkannt. Die Wilfs, Eigentümer einer Immobilienentwicklungsgesellschaft in New Jersey, übernahm Mitte Juni die Eigentümerschaft vom ehemaligen Eigentümer Red McCombs, der den Club seit 1998 besaß. Zu der Eigentümergruppe von Wilfs gehören Cousin Leonard Wilf, Reggie Fowler, David Mandelbaum und Alan Landis.

CHILDRESS ÜBERNIMMT DAS HELM — Die Vikings ernannten Brad Childress am 6. Januar 2006 zum siebten Cheftrainer in der Geschichte des Franchise. Childress kommt nach sieben Spielzeiten bei den Philadelphia Eagles zu den Vikings und verbrachte die Saison 2002-05 als Offensivkoordinatorin. Die Eagles gewannen 2001, '02, '03 und '04 die NFC East-Titel und repräsentierten die NFC im Super Bowl XXXIX gegen New England. Während seiner Amtszeit bei den Eagles war Childress maßgeblich an der Entwicklung des 5-fachen Pro Bowl-Auswahl QB Donovan McNabb beteiligt. Childress begann seine Trainerkarriere an der University of Illinois von 1978-84 und unterrichtete die Wisconsin Badgers-Offensive von 1991-98.

VIKINGS STELLEN NEUE UNIFORMEN VOR — Das Franchise hat während der Offseason 2006 die dramatischste Änderung seiner Uniformen in der Geschichte des Teams vorgenommen.Das Team stellte die neuen Uniformen am 27. April 2006 vor einem begeisterten Publikum in der Mall of America vor.

VIKINGS SCHICKEN 4 LINEMEN AN PRO BOWL — Das starke Spiel der Vikings 2006 in Defensive und Offensive wurde ligaweit anerkannt, als C Matt Birk, G Steve Hutchinson, DT Kevin Williams und DT Pat Williams alle Pro Bowl-Auszeichnungen erhielten.

ROOKIE LÄUFT ZU REKORDEN — In seinem erst 5. NFL-Spiel brach Rookie RB Adrian Peterson den Teamrekord für Rushing Yards in einem Spiel mit 224 in Chicago (14.10.07). Drei Wochen später übertraf er das, indem er mit 296 Yards gegen San Diego (04.11.07) den NFL-Einzelspiel-Rushing-Rekord aufstellte. Er führte die NFC mit 1.341 Yards an, wurde zum All-Pro, NFL Offensive Rookie of the Year ernannt, startete im Pro Bowl und gewann die MVP-Auszeichnung für das Heimspiel.

SOLID 7 PRO BOWL TRIPS VERDIENEN — Die Vikings schickten 7 Spieler nach Hawaii für den Pro Bowl, die meisten, die sich die Ehre seit der Saison 2000 verdient haben. Das Team wurde von C Matt Birk, G Steve Hutchinson, S Darren Sharper, FB Tony Richardson, DT Kevin Williams, DT Pat Williams und RB Adrian Peterson vertreten.

BLOCKBUSTER TRADE LANDS ALLEN — Die Vikings haben einen Deal mit Kansas City abgeschlossen, um den 2007 NFL-Sackleader DE Jared Allen an den Club für den Vikings-Pick für die 1. Runde (#17) im Draft 2008, ein Paar Picks für die 3. Runde im Jahr 2008 und ein Austausch von Wahlmöglichkeiten in der 6. Runde. Allen wurde im Rahmen der Vikings Draft Party Tage nach dem Handel einer ausgelassenen Menge von Fans im Winter Park vorgestellt.

WIKINGER ERHALTEN DEN ERSTEN NFC-NORTH-TITEL – Die Vikings erringen 9 Siege in ihren letzten 12 Spielen, um ihren Titel in der 1. zum ersten Mal seit 2000.

PETERSON FÜHRT NFL IM RUSHING AN — Der zweite RB Adrian Peterson stellte mit 1.760 Yards Rushing einen Teamrekord auf und wurde der erste Viking, der die NFL im Rushing anführte. Peterson durchbrach während der Saison zehnmal die 100-Yard-Marke und wurde erst der fünfte Spieler in der NFL-Geschichte, der in seinen ersten beiden Saisons (3.101) mehr als 3.000 Yards stürmte.

RUSHING DEFENSE DYNASTY – Die Vikings sind die erste Verteidigung seit der Fusion von 1970 auf Platz 1 in der NFL gegen den Run für 3 Jahre in Folge. Minnesota gab nur 76,9 Yards pro Spiel auf, um die Liga anzuführen.

WIKINGER VERLIEREN GRÜNDUNGSVATER — Don McNeely, einer der ursprünglichen Aktionäre und treuesten Unterstützer der Vikings, starb im März 2009. Neben seiner Rolle beim Aufbau der Vikings-Tradition wurde McNeely als einer der großen Philanthropen Minnesotas verehrt. McNeely war ein leidenschaftlicher Unterstützer der Künste und spendete auch große Geschenke an die Minnesota State Fair, die St. John's University, das Warner Nature Center und das Como Conservatory.

McDANIEL ENSHRINED — G Randall McDaniel wurde am 8. August 2009 in die Pro Football Hall of Fame aufgenommen. McDaniel startete 12 aufeinanderfolgende Pro Bowls (1989-2000), startete 202 Spiele in Folge und verpasste nur 2 Spiele seiner gesamten Karriere, nachdem er ein 1. Rundpick der Wikinger im Jahr 1988.

FAVRE UNTERSCHREIBT BEI WIKINGERN — Brett Favre, ein langjähriger Erzfeind, unterschrieb am 18. August 2009 bei den Vikings. Favre hatte die beste statistische Saison seiner Karriere und warf 4.202 Yards, 33 TDs und 7 INTs mit einem 107,2 Passer Rating, während auch der NFL-Rekord für aufeinanderfolgende Spiele aufgestellt wurde, eine Marke, die früher von der Vikings-Legende Jim Marshall gehalten wurde.

TITEL DER BACK-TO-BACK-DIVISION — Die Vikings beendeten die reguläre Saison mit einer 12-4-Marke, um ihren zweiten NFC North-Titel in Folge zu erringen. Es war das erste Mal, dass Minnesota das Kunststück seit 1977-78 erreichte.

HARVIN ZUM ROKIE DES JAHRES – Rookie WR/KR Percy Harvin platzte auf der Bühne und wurde Associated Press Offensive Rookie of the Year, Pro Football Weekly/PFWA Offensive Rookie of the Year und Pepsi NFL Rookie of the Year. Harvin stellte mit 2.081 Allzweck-Yards und 2 TDs bei Kick Returns Teamrekorde auf, während er sich die NFL-Rookie-Führung mit 60 Empfängen für 790 Yards teilte. Als Rückkehrer verdiente er sich einen Pro-Bowl-Platz.

NFL-BEST 10 WIKINGER VERDIENEN PRO BOWL-PLÄTZE — Die Vikings führten die NFL an und stellten einen Teamrekord mit 10 Spielern auf, die Pro Bowl-Auszeichnungen erhielten. Die Einheit bestand aus 4 Spielern, die ihren ersten Pro Bowl erreichten - Heath Farwell, Bryant McKinnie, Sidney Rice und Percy Harvin. Dazu kamen Brett Favre, Steve Hutchinson, Adrian Peterson, Jared Allen, Kevin Wiliams und Antoine Winfield.

ACHTES NFC-MEISTERSPIEL – Die Vikings reisten im 8. NFC-Meisterschaftsspiel der Franchise-Geschichte nach New Orleans, um im Super Bowl XLIV in Südflorida mitzuspielen. Die Teams spielten in der Regel mit einem 28-28-Unentschieden und zwangen das Spiel in die OT, wo die Saints in der Verlängerung einen 40-Yard-FG trafen, um einen 31-28-Sieg zu erzielen.

RANDLE VERBUNDEN — DT John Randle wurde am 7. August 2010 nach einer 14-jährigen Karriere, darunter 11 Jahre als Wikinger (1990-2000), in die Pro Football Hall of Fame aufgenommen. Er wurde in den 1990er Jahren in das NFL-Team des Jahrzehnts berufen und führte in seinen 11 Vikings-Saisons 9 Mal in Säcken für die Teamführung.

FRAZIER ERSETZT KINDER NACH 10 SPIELEN – Defensive Coordinator/Asst. Head Coach Leslie Frazier übernahm das Trainerteam nach 10 Spielen im Jahr 2010, als Head Coach Brad Childress ersetzt wurde. Frazier gewann sein 1. Spiel als Interim Head Coach am 28.11.10 in Washington.

DACHEINBRUCH VERURSACHT CHAOTISCHES ENDE 2010— Starker Schneefall und schlechtes Wetter führten dazu, dass das Dach des Metrodome in den frühen Morgenstunden des 12. Dezember 2010 einstürzte und die letzten beiden Heimspiele der Saison 2010 von der Anlage verlegt werden mussten. Die Vikings waren am 13.12. Gastgeber der NY Giants in Detroit im Ford Field und das letzte Heimspiel des Clubs wurde im TCF Bank Stadium der University of Minnesota ausgetragen, einem Monday Night Football-Wettbewerb gegen Chicago am 20.12. Das Team hatte auch ein Straßenspiel gegen Philadelphia wetterbedingt von Sonntagabend, 26.12., auf Dienstagabend, 28.12., verschoben.

50 GREATEST VIKINGS CAPS FEIERN DER 50. SAISON – Vikings-Legenden trafen sich während eines Wochenendes voller Aktivitäten im Vorfeld des Monday Night Football-Spiels gegen Chicago am 20. Dezember 2010 zu einer Feier der geschichtsträchtigen Geschichte des Vikings-Franchise. Das Team enthüllte die 50 größten Vikings und sie wurden den Fans zur Halbzeit des verschneiten Spiels im TCF Bank Stadium vorgestellt. Die verschneite Atmosphäre war passend und markierte das erste Outdoor-Heimspiel für die Wikinger seit dem Met-Stadion-Finale 1981 am 20.12.81, 30 Jahre auf den Tag genau.

FRAZIER ZUM HEAD COACH ERNANNT— Nachdem Leslie Frazier als Interims-Cheftrainer für die letzten sechs Spiele der Saison 2010 gedient hatte, wurde er am Montag, dem 3. Januar 2011, dem Tag nach dem Finale der regulären Saison 2010, zum Cheftrainer ernannt. Frazier stellte einen 3:3-Rekord in der Interimsrolle auf und leitete den Verein in einigen schwierigen Zeiten, als das Team sein Heimfeld aufgrund eines wetterbedingten Einsturzes des Metrodome verlor.

ALLEN BREITET TEAM SACK REKORD – DE Jared Allen hatte 2011 eine der besten Saisons für einen Pass Rusher in der NFL-Geschichte. Mit 22,0 Sacks brach Allen Chris Dolemans Teamrekord von 21,0 Sacks in einer Saison und blieb nur 0,5 Sack hinter dem NFLs Single-Season-Sack-Rekord von Michael Strahan.

SPIELMAN ZUM GENERAL MANAGER – Am 3. Januar 2012 wurde Rick Spielman zum General Manager des Teams ernannt. Zuvor war er von 2006 bis 2011 Vizepräsident des Spielerpersonals der Vikings.

DOLEMAN VERBUNDEN— DE Chris Doleman wurde am 4. August 2012 nach einer 15-jährigen Karriere, davon 10 bei den Vikings, in die Pro Football Hall of Fame aufgenommen. Seine 150,5 Säcke waren zum Zeitpunkt seiner Pensionierung in der NFL der vierte Platz aller Zeiten.

NEUER STADIONABSCHLUSS GENEHMIGT – Im Mai 2012 wurde ein Gesetzentwurf für ein neues Stadion der Minnesota Vikings durch die gesetzgebende Körperschaft von Minnesota verabschiedet und von Gouverneur Mark Dayton unterzeichnet. Das von den Vikings, dem Bundesstaat Minnesota und der Stadt Minneapolis finanzierte neue Stadion wird auf dem aktuellen Metrodome-Gelände stehen. Der Spatenstich auf dem Stadiongelände wird im Frühjahr 2013 erwartet und das Projekt rechtzeitig zur NFL-Saison 2016 abgeschlossen.

PETERSON POSTIERT EPIC SEASON – Adrian Peterson hatte eine Saison für die Ewigkeit, als er Ende 2012 von einer schweren Knieverletzung zurückkam, um einen Franchise-Rekord aufzustellen und mit 2.097 Yards die zweitbeste Rushing-Saison in der NFL-Geschichte zu erzielen. Peterson brach Robert Smiths Karriere-Rushing-Marke im ersten Spiel der Saison. Peterson wurde nur der dritte Vikings-Spieler, der für seine Bemühungen Associated Press MVP-Auszeichnungen erhielt, zusammen mit AP Offensive Player of the Year, 1st-Team All-Pro und Pro Bowl.

REKORDTURNAROUND ERHÄLT PLAYOFF-PLATZ — Die Vikings erholten sich von einer 3-13-Marke im Jahr 2012 auf 10-6 und holten sich 2013 einen Wild Card-Playoff-Platz, die größte Gewinnverbesserung in einer einzigen Saison in der Teamgeschichte mit +7.

CARTER VERBUNDEN – WR Cris Carter wurde am 4. August 2013 in die Pro Football Hall of Fame aufgenommen. Carter hält die Wikinger-Karriere-Empfänge, Yards und TDs-Rekorde. Carter war während seiner 16 NFL-Saisons 4-facher All-Pro und 8-facher Pro Bowler.

VIKINGS VERanstalten REGULAR SEASON HEIMSPIEL IN LONDON — Die Vikings spielten das erste reguläre Saisonspiel in der Franchise-Geschichte außerhalb der USA mit einem 34:27-Sieg gegen Pittsburgh im Londoner Wembley-Stadion in der International Series am 29. September 2013. The Vikings hatte zuvor ein Vorsaisonspiel in Wembley im Jahr 1982 gegen die St. Louis Cardinals gespielt.

ROOKIE CORDARRELLE PATTERSON STELLT UNBRECHENDEN REKORD AUF — In seinem erst 7. Karrierespiel stellte RookieWR/KR Cordarrelle Patterson einen NFL-Rekord für das längste Spiel in der Geschichte der Liga auf und setzte mit seinem 109-Yard-TD gegen Green Bay im Oktober die Marke für die längste KO-Rückkehr 27, 2013. Das einzige andere 109-Yard-Spiel kam 2007 gegen die Vikings im Mall of America Field, als Antonio Cormartie zurückkehrte, als die Vikings FG 109 Yards für einen Score verpassten.

BAHNBRECHEN AM NEWSTADION — Das Eigentum und das Management der Wikinger, Staatsoberhäupter und gewählte Amtsträger haben sich am 3. Dezember 2013 zusammengeschlossen, um offiziell den Spatenstich für das neue Stadionbauprojekt zu machen.

ALL OF AMERICA FIELD TEAM TEAM — Fan-Voting auf Vikings.com wählte ein 27-köpfiges Team und Cheftrainer von Vikings-Alaunen, die den größten Teil ihrer Karriere für den Club im Mall of America Field im HHH Metrodome gespielt haben.

LETZTES SPIEL IM DOME — Nachdem die Vikings 32 Saisons lang das Mall of America Field im HHH Metrodome zu Hause genannt hatten, spielten die Vikings im Saisonfinale 2013 das letzte Spiel im Stadion. Minnesota übertraf Detroit mit 14-13, um das Stadion mit einer gewinnenden Note zu verlassen.

MIKE ZIMMER ALS NEUNTER COACH IN DER TEAMGESCHICHTE EINGESTELLT — Mike Zimmer, Defensivkoordinator von Cincinnati Bengals, wurde am 15. Januar 2014 als 9. Trainer in der Geschichte der Vikings eingestellt. Der erfahrene Defensivtrainer kommt mit 20 Saisons NFL-Erfahrung und einem Super nach Minnesota Bowl-Sieg mit Dallas.

MINNESOTA AUSGEZEICHNET SUPER BOWL LII IM NEUEN STADION IM JAHR 2018 — Minnesotas Bewerbung für den Super Bowl LII war erfolgreich, als sie am 20. Mai 2014 als Gastgeber für das weltberühmte Event ausgewählt wurde. Das Spiel selbst wird im New Minnesota Stadium ausgetragen, aber der gesamte Großraum Twin Cities wird
beherbergen die einwöchigen Feierlichkeiten.

WIKINGER RÜCKKEHR ZUM FUSSBALL IM FREIEN — Am 8. August 2014 kehrten die Wikinger in einem Vorsaisonspiel gegen die Oakland Raiders zu den Elementen zurück und spielten 2 Saisons im Freien im TCF Bank Stadium auf dem Campus der University of the Minnesota, während das neue Minnesota Stadium wird gebaut, die Fertigstellung ist für die Saison 2016 geplant. Die Vikings gewannen in ihrer ersten Outdoor-Saison seit 1981 mit 5:3 zu Hause.

ZIMMER-ÄRA BEGINNT MIT SIEGEN — Am 7. September 2014 gewann Head Coach Mike Zimmer sein erstes Spiel in dominierender Mode gegen die St. Louis Rams 34-6.

NEUES MINNESOTA-STADION ZUM FINAL-FOUR-STANDORT 2019 AUSGEWÄHLT – Das am 14. November 2014 angekündigte, ikonische neue Minnesota-Stadion wurde vom 6. bis 8. April 2019 mit dem NCAA Men's Final Four 2019 ausgezeichnet. Jahr Ausschreibungsverfahren.

BUD GRANT WAY ENTHÜLLT – Bei einer Enthüllungszeremonie am 1. Dezember 2014 ehrten die Vikings und die Stadt Minneapolis den ehemaligen Head Coach Bud Grant mit einer Straße, die ihm zu Ehren vor dem neuen Minnesota Stadium benannt wurde.

TINGELHOFF VERBUNDEN — C Mick Tingelhoff wurde am 8. August 2015 in die Pro Football Hall of Fame aufgenommen. Tingelhoff spielte in 240 aufeinander folgenden Spielen und verpasste in seiner 17-jährigen Karriere kein Spiel. Tingelhoff war eine 7-malige All-League-Auswahl und wurde zu 6 aufeinander folgenden Pro Bowls ernannt. Als Teil des Tingelhoff-Festes spielen die Vikings die Steelers im Hall of Fame Game, das für den 9. August geplant ist. Es ist das vierte Mal, dass die Vikings am Hall of Fame Game teilnehmen.

ZIMMER ERHÄLT DEN 1. TITEL NFC NORTH — Die Vikings schlossen die reguläre Saison 2015 mit 3 Siegen in Folge ab, darunter ein 20-13-Sieg über die Packers im Lambeau Field im Finale am 3. Januar 2016. Der Straßensieg sicherte Minnesotas 1. NFC North-Titel seit 2009 und 1. Playo›-Auftritt seit 2012.

ADRIAN PETERSON GEWINNT RUSHING-TITEL – Zum dritten Mal in seiner Karriere führte Adrian Peterson 2015 die NFL in Rushing Yards an, die über 1.485 Yards laufen.

WIKINGER SPIELEN DAS KÄLTESTE SPIEL IN DER FRANCHISE-GESCHICHTE — Die Vikings waren am 10. Januar 2016 Gastgeber der Seattle Seahawks in der Wildcard-Runde der Playos im kältesten Spiel der Franchise-Geschichte. Die Temperatur am Kicko war minus 6 Grad Fahrenheit bei einem Windchill von minus 25 mit einer vollen Menge im TCF Bank Stadium beim letzten Outdoor-Spiel in Minnesota.

U.S. BANK STADIUM ERÖFFNET – Das auf dem Gelände des Metrodome errichtete U.S. Bank Stadium wurde im Juli 2016 eröffnet. Im Stadion fanden Luke Bryan- und Metallica-Konzerte sowie im August 2016 ein internationales Fußballspiel statt.

US BANK STADIUM VERANSTALTET ERSTE WIKINGERSPIELE — Die Vikings veranstalten die San Diego Chargers in einem Preseason Contest, der am 28. August 2016 ausgetragen wurde, und die Green Bay Packers im ersten regulären Saisonspiel im US Bank Stadium in einem Primetime-Spiel am Sunday Night Football on 18. September 2016.

NEUNTER NFC-CHAMPIONSHIP-SPIELPLATZ — Die Vikings überwanden zu Beginn der Saison wichtige Verletzungen, um eine 13-3 reguläre Saison zu erzielen und in das NFC-Meisterschaftsspiel aufzusteigen. Die Vikings veranstalteten New Orleans für ein NFC Divisional Round Playoff, das erste Playoff-Spiel im U.S. Bank Stadium.

MINNESOTA HOSTT SUPER BOWL LII – Der Staat veranstaltete den Super Bowl zum zweiten Mal, 26 Jahre nachdem er im Metrodome Gastgeber des Super Bowl XXVI war. Philadelphia besiegte New England mit 41-33 und holte sich die Lombardi Trophy. Justin Timberlake trat zur Halbzeit auf und Pink sang die Nationalhymne.

TWIN CITIES ORTHOPEDICS PERFORMANCE CENTER ERÖFFNET — Das hochmoderne TCO Performance Center wurde als neues tägliches Zuhause der Minnesota Vikings in Eagan eröffnet. Die Anlage verfügt über 4 Outdoor-Übungsfelder, ein Indoor-Feld und ein TCO-Stadionfeld. Die Einrichtung wurde am 5. März 2018 eröffnet und beherbergt alle Fußball- und Geschäftsfunktionen für das Team.

COUSINS UNTERSCHREIBEN ALS TOP-KOSTENFREIER AGENT – Die Vikings haben den begehrten Free Agent QB Kirk Cousins ​​am ersten Tag der Free Agency zu einem Blockbuster-Deal verpflichtet, der den ehemaligen Washingtoner Signalrufer dazu verleitet, das Ruder der Wikinger-Offensive zu übernehmen.

var utag_data = utag_data || < >utag_data.pageState = 'Standardartikel'utag_data.articleLayout = 'standard'utag_data.pageUrl = '


Der 01.01.2016 ist ein Freitag. Es ist der 1. Tag des Jahres und in der 53. Woche des Jahres (vorausgesetzt, jede Woche beginnt an einem Montag) oder im 1. Quartal des Jahres. Dieser Monat hat 31 Tage. 2016 ist ein Schaltjahr, also hat dieses Jahr 366 Tage. Die Kurzform für diesen Termin ist der 01.01.2016.

Diese Website bietet einen Online-Datumsrechner, mit dem Sie die Differenz in der Anzahl der Tage zwischen zwei beliebigen Kalenderdaten ermitteln können. Geben Sie einfach das Start- und Enddatum ein, um die Dauer eines beliebigen Ereignisses zu berechnen. Sie können dieses Tool auch verwenden, um zu bestimmen, wie viele Tage seit Ihrem Geburtstag vergangen sind, oder die Zeit bis zum Fälligkeitsdatum Ihres Babys messen. Die Berechnungen verwenden den Gregorianischen Kalender, der 1582 erstellt und später 1752 von Großbritannien und dem östlichen Teil der heutigen Vereinigten Staaten übernommen wurde. Für beste Ergebnisse verwenden Sie Daten nach 1752 oder überprüfen Sie alle Daten, wenn Sie Ahnenforschung betreiben. Historische Kalender haben viele Variationen, einschließlich des alten römischen Kalenders und des julianischen Kalenders. Schaltjahre werden verwendet, um das Kalenderjahr mit dem astronomischen Jahr abzugleichen. Wenn Sie versuchen, das Datum zu ermitteln, das in X Tagen ab heute auftritt, wechseln Sie zum Tage ab jetzt Rechner stattdessen.


Die Wochen- und Monatstage auf Japanisch

Die Tage der Woche

Es sollte erwähnt werden, dass die Woche offiziell am Sonntag und nicht am Montag beginnt.

  • 日 曜 日 nichi-yôbi: Sonntag („Tag der Sonne“)
  • 月曜日 getsu-yôbi: Montag ("Tag des Mondes")
  • 火曜日 ka-yôbi: Dienstag ("Tag des Feuers")
  • 水 曜 日 sui-yôbi: Mittwoch ("Tag des Wassers")
  • 木 曜 日 moku-yôbi: Donnerstag ("Tag des Holzes")
  • 金曜日 kin-yôbi: Freitag ("Tag des Goldes")
  • 土 曜 日 do-yôbi: Samstag ("Tag der Erde")

Die Tage des Monats

Sie folgen einer einfachen Regel (Zahl + 日 nich) aber fast die Hälfte davon sind unregelmäßig! Sehen Sie sich die vollständige Liste unten an, mit einem Sternchen nach jedem unregelmäßigen Wort:



Bemerkungen:

  1. Faro

    Die vergebliche Arbeit.

  2. Shajas

    Meiner Meinung nach sind sie falsch. Schreib mir per PN, diskutiere es.

  3. Tygorg

    Interessanterweise gibt es ein Analogon?

  4. Binyamin

    Bravo, Sie wurden von bewundernswerten Gedanken besucht

  5. Frimunt

    It's a shame, but sometimes you need to change your lifestyle. And write such competent posts.

  6. Goltigami

    Ich glaube, Sie haben sich getäuscht.

  7. Maolmuire

    Wie neugierig. :)



Eine Nachricht schreiben