Guernica


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Im April 1937 war Guernica die erste Stadt, die gezielt auf Bombenangriffe aus der Luft abgezielt wurde. Guernica war die antike Hauptstadt der Basken - eine Gruppe, die den Fortschritten der Armee seit dem Beginn des spanischen Bürgerkriegs im Jahr 1936 standgehalten hatte. Franco bestrafte den Widerstand der Region, als er zuließ, dass die ungeschützte Stadt von Hitlers Luftwaffe bombardiert wurde.

1935 hatte General Erich Luderndorff "Die Totale Krieg" veröffentlicht, in dem er argumentierte, dass der moderne Krieg alles umfasse und dass niemand vom Militär verschont bleiben könne oder sollte. Er argumentierte, dass Zivilisten Kombattanten seien und entsprechend behandelt werden sollten. Seine Ideen wurden im faschistischen Italien untermauert, wo General Giulio Douhet eine Broschüre herausgab, in der es heißt, dass der Vormarsch einer Armee in geeigneter Weise unterstützt werden könnte, indem Zivilisten angegriffen werden, deren Panik die Fähigkeit der feindlichen Armee zur Mobilisierung erheblich beeinträchtigen würde. Eine solche Panik könnte durch "luftgelieferten Terror" ausgelöst werden.

Francos Nationalisten hatten wenig Luftwaffenmacht. Das nationalsozialistische Deutschland war jedoch sehr daran interessiert, seine sich entwickelnde Luftwaffe auszuprobieren. Hitler hatte seine Condor-Legion unter der Führung von Oberstleutnant Wolfram von Richthofen, dem Cousin des Roten Barons des Ersten Weltkriegs, nach Spanien geschickt.

Es wird gesagt, dass es Richthofen war, der Guernica als Ziel ausgewählt hat. Wie bereits erwähnt, hatte die Stadt für die Basken eine große Bedeutung, so dass durch die Bombardierung die Republikaner deutlich von der militärischen Macht der Nationalisten in Kenntnis gesetzt wurden. Der Überfall war auch ein Experiment, und Guernica war bis April 1937 vom Krieg unberührt geblieben. Niemand wusste, was ein Bombenangriff mit einer Stadt anrichten würde. Eine beschädigte Stadt oder eine Stadt, die stark in den Bürgerkrieg verwickelt war, würde nicht die gleichen Ergebnisse erzielen wie eine Stadt, die unberührt blieb.

Die Condor-Legion griff bei Tageslicht an und flog bis zu 600 Fuß tief, da sie keinen Grund hatte, eine Verteidigung der Stadt zu befürchten. Es war Markttag, also war die Innenstadt voll mit Leuten aus der Umgebung von Guernica. Die ersten Bomben fielen am Nachmittag um 4.30 Uhr auf die Stadt, als der Hauptplatz in der Innenstadt getroffen wurde. Das erste Ziel der Bomber war eine Hauptbrücke, die in die Stadt führte. Apologeten für den Überfall haben erklärt, dass die Condor-Legion strategische Ziele ausgewählt hatte und dass der einzige Misserfolg des Überfalls die Unfähigkeit der Legion war, Ziele aus der Höhe genau zu treffen. Die Bomber, die nach der ersten Welle hereinkamen, zielten instinktiv auf das bereits in Flammen stehende Gebiet, das Stadtzentrum.

Als die Condor-Legion gegangen war, lag das Zentrum von Guernica in Trümmern. 1.654 Menschen wurden getötet und 889 verletzt. Die Welt war entsetzt, aber Franco bestritt, dass der Überfall jemals stattgefunden hatte. Er machte diejenigen für die Zerstörung von Guernica verantwortlich, die sie verteidigten

Die Condor-Legion kehrte triumphierend zurück, da sie eine Mission angetreten hatte und intakt zurückkehrte. Der Überfall sollte mit Chamberlains drei Treffen mit Hitler im September 1938 enorme Auswirkungen auf die diplomatischen Aktivitäten Europas haben. Chamberlain befürchtete vor allem die Möglichkeit einer ähnlichen Bombardierung einer südenglischen Stadt. Das, was im April 1937 in Guernica geschah, sollte sich auf das auswirken, was 1938 in Westeuropa geschah. Es war auch ein Anreiz für Großbritannien, seine überholte Royal Air Force zu modernisieren.


Schau das Video: Why is this painting so shocking? - Iseult Gillespie (Juni 2022).


Bemerkungen:

  1. Majid Al Din

    Ja ... wahrscheinlich ... desto einfacher, desto besser ... alles genial ist einfach.

  2. Sayyar

    Ich muss schauen

  3. Linn

    Is there something analogous?

  4. Darcell

    Wie gut es ist, dass wir es geschafft haben, einen so unvergleichlichen Blog zu finden, und umso hervorragender als so vernünftige Schriftsteller!

  5. Worrell

    Was für eine wundervolle Frage

  6. Sajin

    Also passiert. Lassen Sie uns diese Frage diskutieren.



Eine Nachricht schreiben